Gastkommentar: Advanced Software Engineering Gastkommentar: Advanced Software Engineering - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.11.2013 :: Printausgabe 24/2013 :: Andreas Nehfort*

Gastkommentar: Advanced Software Engineering

Viele Wege führen nach Rom! Dieses alte Sprichwort gilt auch für die vielfältigen Wege zur Software-Qualität.

Andreas Nehfort, Nehfort IT-Consulting

Andreas Nehfort, Nehfort IT-Consulting

© Nehfort IT-Consulting

In den letzten Jahren stand die agile Entwicklung im Blickfeld, wodurch anderen Trends wie z.B. dem modell-getriebenen Testen weniger Beachtung geschenkt wurde. Modell-getriebene Ansätze in der Software Entwicklung haben eine lange Tradition:
Modelle zur strukturierten Analyse seit etwa Mitte der 1970er Jahre (Yourdon/Constantine/DeMarco)
Modelle zur Objekt-orientierten Analyse seit etwa Mitte der 1980er Jahre (Booch/Jakobsen/Rumbaugh, Shlaer/Mellor etc.)
Konzepte zur Codegenerierung aus OO-Modellen seit etwa 1990 (OOSA: Shlaer/Mellor-Method)
Konzepte zur Code-Generierung aus den sogenannten 4th-generation Languages
UML seit etwa 1995 (unter Federführung der "drei Amigos" Booch/Jakobsen/Rumbaugh)
UML 2.0, SysML, BPMN, xUML (Executable UML) in den 2000er-Jahren.

Trotz überzeugender Konzepte waren viele dieser Ansätze lange Zeit Exoten – ein Minderheitenprogramm. Der heute meist verbreitete Ansatz der UML-Modellierung wird trotz hervorragender Tool-Unterstützung vielfach nur sehr rudimentär eingesetzt. Umso erfreulicher ist es, dass wir auf den Software Quality Days 2014 einige erfolgreiche Beispiele aus der betrieblichen Praxis vorgestellt bekommen. Bemerkenswert erscheint mir, dass die meisten dieser Konferenzbeiträge nicht Lösungen aus dem Themenbereich "Model Driven Code Generation" vorstellen, sondern Beispiele zum Thema "Model Driven Testing" bzw. "Model Driven Test Case Generation". Für die Software Quality Days 2014 wurde dementsprechend ein passender Themenschwerpunkt gewählt: ­"Model driven approaches for advanced software engineering."

Vom 14. bis 16. Jänner 2014 finden die Software Quality Days bereits zum sechsten Mal in Folge statt. Es erwarten Sie fünf parallele Tracks, Keynotes, Praxisvorträge, wissenschaftliche Beiträge, Tutorials, eine Fachausstellung und umfassende Möglichkeiten, sich über Trends, Produkte und Innovationen im Bereich Software-Qualität zu informieren.

* Andreas Nehfort (Nehfort IT-Consulting) ist Vorstandsmitglied der Österreichischen Vereinigung für Software Qualitätsmanagement (STEV-Österreich).

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: