Microsoft flexibilisiert Dynamics CRM Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.07.2009 Thomas Mach

Microsoft flexibilisiert Dynamics CRM

Gerade in Krisenzeiten boomt das Kundenbeziehungsmanagement. Kenne deine Kunden und nutze dieses Wissen wird zunehmend auch für KMU zum IT-Leitsatz.

Bedingt durch die wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinnt Customer Relationship Management selbst für Unternehmen, die sich bislang gegen ein dezidiertes Kundenbeziehungsmanagement gewehrt haben, an Bedeutung. Auf besonders hohes Interesse stoßen dabei gehostete CRM-Lösungen, da – vor allem kleine und mittlere Unternehmen – hier einerseits Kosten sparen können und andererseits aufwändiges Management durch die eigene IT-Abteilung entfällt. Ein Trend den der Software-Konzern Microsoft nutzen möchte. Mit Hosted Microsoft Dynamics CRM fischt der Konzern dabei im KMU-Revier.

"Die Bereitschaft von Unternehmen in CRM-Lösungen zu investieren, ist nach wie vor vorhanden. Vor allem Mittelbetriebe haben verstärkt Bedarf nach professioneller Kundenmanagement-Software", erklärt Manuela Mohr, ihres Zeichens Dynamics Marketing Lead bei Microsoft Österreich. "Allerdings ist der Wunsch nach einer besonders benutzerfreundlichen IT mit möglichst unkomplizierten Business-Applikationen dringlich. Microsoft Dynamics CRM entspricht genau dieser Anforderung und bietet auch in der Anschaffung volle Flexibilität."

Das Hosting der Lösung wird dabei von Microsoft-Partnern wie beispielsweise FWI Information Technology übernommen. Das Unternehmen könne "auf Grund seines hauseigenen Rechenzentrums mit modernster IT Infrastruktur" komplette IT-Lösungen implementieren, hosten und betreuen. FWI mache damit laut eigenen Angaben "ERP-Mietsoftware für den österreichischen KMU-Bereich auf breiter Basis" verfügbar. "Wir bieten durch unsere hochmoderne Rechenzentrumslandschaft hochperformante Services im ERP-Bereich. Damit schaffen wir für Unternehmen jeder Größenordnung eine optimale Möglichkeit, moderne, effiziente ERP-Lösungen zu nutzen, gleichzeitig Investitionskosten einzusparen und zusätzlich die laufenden Kosten gering zu halten", erklärt FWI-Sprecherin Sabine Födermayr.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: