SPRINT: Die Fiktion wird zur Realität Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.12.2011 Klaus Veselko*

SPRINT: Die Fiktion wird zur Realität

Betrachten wir die heute vielfältig eingesetzten Applikationen und Tools und die sich daraus ergebenden IT-Landschaften etwas genauer, so zeigt sich ein trübes Bild: Automatisierung von Abläufen ist – wenn überhaupt –nur in Teilbereichen vorhanden.

Die Automatisierung von Prozessen durch periodisch wiederkehrende Batchjobs ist nicht mehr zeitgemäß. Die Automatisierung in einzelnen Prozess-Bereichen ist derzeit in vollem Gange. Manche Organisationen sind dabei weiter, andere haben Nachholbedarf. Die übergreifende Automatisierung von Prozessen und komplexen Arbeitsabläufen sowie Tool-Landschaften mit Anforderungsmanagement, Entwicklung, Test, Support, etc. findet man jedoch äußerst selten. Warum? Gerade in einem komplexen und heterogenen Aufgabengebiet wie der SW-Entwicklung sind auch die unterstützenden Tools meist sehr heterogen und zumeist als best-of-breed Insellösungen im Einsatz. Fehlende Integration mit im Prozess vorgelagerten, begleitenden bzw. nachgelagerten Werkzeugen stellt sich meist als aufwendig heraus und man befürchtet, dass bei Release- oder Toolwechsel die getätigten Integrationsaufwände verloren sind.

Es ist an der Zeit, dass in diesem Bereich zukunftsorientierte und flexible Ansätze realisiert werden. Mit SPRINT (Software Process Integration) bringt Software Quality Lab ein Dienstleistungspaket inklusive Architektur und technologischer Plattform, mit dem es einfach möglich ist, Prozesse in der Entwicklungsorganisation zu automatisieren, vorhandene Tools einzubinden und auch in Zukunft neue Werkzeuge schrittweise zu integrieren. Daraus resultieren eine Reihe von Vorteilen wie z.B. Toolunabhängigkeit, Investitionssicherheit, mehr Qualität, Effizienz und Effektivität durch Automatisierung im System- und Software-Engineering.

Mit SPRINT werden integrierte SW-Entwicklungsprozesse realisiert, in denen alle relevanten Aktivitäten für die SW-Entwicklung, Projekt-Management und Produktentwicklungen, sowie dem Support von Beginn an durchgängig durch ein geeignetes Workflow-Managementsystem integriert und werkzeugunterstützt ausgeführt werden. Die entsprechenden Prozesse werden dabei werkzeugunterstützt definiert und ermöglichen so eine effiziente Ausführung und Steuerung der Prozesse. Wesentlicher Unterschied zu herkömmlichen Integrationsansätzen ist, dass der Fokus nicht auf den gemeinsamen Daten und einem möglichst umfassenden Datenmodell liegt (wie es oft durch das gemeinsame Repository bei ALM-Tools versucht wird), sondern alle relevanten Prozesse und Aktivitäten mit einem minimalen Set an gemeinsamen Daten über das steuernde Workflow-System verbunden werden. Unternehmen benötigen keine neuen Tools sondern verwenden und integrieren die vorhandenen Werkzeuge in das SPRINT-Framework. Durch diese Art der Kapselung und Automatisierung der Prozesse auf einer »Metaebene« in der Workflow-Engine lassen sich Abläufe und Werkzeuge zu einem Komplettsystem zusammenführen, das sich für den Anwender als voll integrierte Gesamtlösung darstellt. Die Fiktion wird damit zur Realität.

Am ersten Konferenztag der Software Quality Days 2012 wird Michael Amann unter der Rubrik Lunch Time Learning mit seinem Vortrag »Next Generation Software Development – live« speziell auf dieses Thema eingehen.

* Klaus Veselko ist Geschäftsführer von Software Quality Lab.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: