Teradata: Mehr Bedarf nach Lösungen für Marketingoptimierung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.05.2012 Rudolf Felser/pi

Teradata: Mehr Bedarf nach Lösungen für Marketingoptimierung

Teradata verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Lösungen, mit denen sich das Online-Marketing optimieren lässt. Mit derartigen Lösungen erkennen Unternehmen beispielsweise, wie sie ihre Kunden gezielter ansprechen können. Die zunehmende Nutzung von E-Mails, Suchmaschinen, Webseiten und Social Media stellt Marketingverantwortliche dabei vor eine große Herausforderung: Sie müssen aus riesigen Datenmengen neue Erkenntnisse gewinnen, mit denen sie das Verhalten ihrer Kunden über alle Kanäle und Touchpoints hinweg besser verstehen können.

© Fotolia

"Derzeit erfassen die meisten Anwendungen nur, auf welchem Kanal der Kauf getätigt wird", sagte Hermann Wimmer, President, Europe, Middle East and Africa, Teradata. "Diese Anwendungen basieren meist auf herkömmlichen Data Warehouse-Plattformen und Algorithmen. Daher können die Marketingverantwortlichen ihre Hypothesen weder flexibel testen noch aus Marktveränderungen lernen. Im Gegensatz dazu lassen sich mit den Lösungen von Teradata Aster Nutzungsmuster über alle Kanäle hinweg visualisieren und auswerten. Auf diese Weise können Verhaltensweisen und Absatzchancen in Zukunft besser erkannt und vorhergesagt werden."

Immer mehr Marketingabteilungen wollen ihre Budgets effizienter einsetzen, indem sie Big Data Analytics nutzen, um Modelle für das Kaufverhalten zu entwickeln, Kaufvorgänge zu analysieren und den Einfluss einzelner Kanäle auf die Kaufentscheidung zu ermitteln. Dabei erkennen sie, dass angesichts des Volumens und der Komplexität der neuen Daten Advanced-Analytics-Verfahren benötigt werden, die mehr leisten, als nur den letzten Mausklick oder den letzten Kontakt des Kunden vor dem Kauf zu erfassen. Um präzisere Budgetentscheidungen treffen zu können, müssen Marketingverantwortliche Kaufzyklen berücksichtigen, die sich über mehrere Kanäle und Touchpoints erstrecken. Mit der Leistungsfähigkeit der Teradata Aster MapReduce Platform optimieren deshalb immer mehr Unternehmen ihre Aktivitäten im digitalen Marketing. 

"Auf dem Aprimo Marketing Summit zeigten wir unseren Kunden, wie sie die Leistungsfähigkeit der Digital Marketing Optimization-Lösungen von Teradata Aster in Verbindung mit den Anwendungen für Integriertes Marketingmanagement von Aprimo nutzen können", sagte Lisa Arthur, Chief Marketing Officer, Aprimo. "Durch den kombinierten Einsatz können unsere Kunden Erkenntnisse aus digitalen und traditionellen Kanälen gewinnen und diese für die Optimierung ihrer Kampagnen nutzen."

"Wir können den Marketingverantwortlichen, die auf Datenanalysen setzen, auf drei Arten helfen", sagte Arthur. "Erstens bieten wir Einblick in die Marketingaktivitäten, mit denen Unternehmen neue Kanäle einbeziehen und ihren Kunden eine bemerkenswerte Erfahrung über alle Kanäle hinweg bieten können. Zweitens automatisieren wir Marketingprozesse und vereinfachen den Vergleich zwischen den Kanälen. Drittens erleichtern wir mit einfach zu bedienenden Anwendungen, die schnell quantitative Ergebnisse liefern, das Experimentieren und die schrittweise Optimierung digitaler Marketingmaßnahmen." 

"Unternehmen können sich selbst helfen, indem sie neue Wege gehen. Denn die Antwort liegt bereits in ihren Daten", sagte Wimmer. "Sie müssen sämtliche Daten sowohl aus digitalen als auch aus herkömmlichen Quellen berücksichtigen, um ein noch umfassenderes Bild ihrer Kunden, der bevorzugten Kanäle und ihres Verhaltens zu gewinnen. Marketingverantwortliche benötigen die richtigen Werkzeuge, mit denen sie die wichtigen indirekten Beziehungen in ihren Daten erkennen können. Mit diesen Erkenntnissen können sie tiefgreifende Einblicke gewinnen und – wenn sie diese in einem größeren Kontext betrachten – präzisere Antworten finden, mit denen sie Entscheidungen treffen und ihre Kampagnen durchführen können."

"Indem Marketingverantwortliche Modelle für Verhalten und Kaufentscheidungen anwenden, sparen sie sich die Werbung für Kunden, die nicht kaufen, und können stattdessen in tiefgreifende Analysen investieren, um intelligent Kundenbeziehungen aufzubauen", sagte John Lovett, Senior Partner von Web Analytics Demystified. "Die Kombination von Echtzeitanalysen, Big Data Warehousing und integrierten Marketing Management-Anwendungen eignet sich für Marketingverantwortliche, die mit der Optimierung des digitalen Marketings ihre analytischen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: