Erfolg steht und fällt mit Application Performance Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.01.2010 Oliver Weiss

Erfolg steht und fällt mit Application Performance

Mehr als 90 Prozent der Unternehmen stehen unter dem Druck, Software-Releases in unrealistisch kurzen Zeiträumen liefern zu müssen. Schlechte Software-Qualität wiederum wirkt sich auf die Mitarbeiter- und die Kundenzufriedenheit aus.

Laut einer aktuellen Umfrage bei IT-Fachleuten in den USA, England und im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz - DACH) stehen mehr als 90 Prozent der Unternehmen unter dem Druck, Software-Releases in unrealistisch kurzen Zeiträumen zu liefern. 62 Prozent der IT-Profis glauben, dass sich dies unmittelbar negativ auf die Leistungsfähigkeit und Qualität der Software auswirkt, die sie erstellen. Zu diesen genannten Ergebnissen kam Dynatrace, Anbieter von Application Performance Management (APM) Lösungen.

Allein in der DACH-Region bestätigten 51,5 Prozent der Befragten, dass Performance-Mängel erst bei der Live-Schaltung bzw. Inbetriebnahme einer Applikation festgestellt werden, das heißt im Produktivbetrieb, in dem die Problembehebung am teuersten kommt. Insgesamt knapp 78 Prozent der befragten IT-Profis im DACH-Raum erklärten ein ineffizientes bzw. noch gar kein APM-System im Einsatz zu haben. In USA hingegen bewerten schon heute 54,3 Prozent APM als extrem wichtig und wertsteigernd.

MEHR FUNKTIONALITÄT MIT WENIGER RESSOURCEN Zahlreiche Experten prognostizieren beispielsweise in den USA für das Jahr 2010 eine niedrig bleibende Beschäftigung bei gleichzeitigem wirtschaftlichen Aufschwung. Eine Annahme, die auch in Europa ihre Vertreter hat. Unter diesen Bedingungen stehen Unternehmen unter enormen Druck mehr Funktionalität mit weniger Ressourcen zu produzieren. Die unterschiedlichsten Anwendungen, insbesondere Web-basierte E-Commerce-Applikationen, werden als Wachstumsmotoren eingestuft, die steigende Einnahmen bei gleichzeitig geringeren Kosten bringen sollen. Der Druck, neue und verbesserte Anwendungsversionen zu liefern, ist damit unnachgiebig. Nahezu zwei Drittel der befragten IT-Profis beurteilten unrealistische zeitliche Vorgaben für die Auslieferung von Software als Problem mit hohen oder mittelschweren Auswirkungen auf ihr Unternehmen.

Für Consumer-Unternehmen stellt das Online-Shopping gerade an traditionell stark frequentierten Einkaufstagen wie rund um Feiertage und Ferien eine besonders große Herausforderung für die Entwicklungs- und IT-Teams dar. Sie müssen die Applikationen, aus denen ihre Firmen die Gewinne ziehen, entwickeln, warten und deren Betrieb sichern. Nahezu die Hälfte der Umfrageteilnehmer bestätigten, mindestens einen Tag pro Woche damit zu verlieren, Probleme bei der Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit zu diagnostizieren und zu beheben. Dies bedeutet einen Verlust von hunderten von Arbeitsstunden, die zur Schaffung neuer Funktionalitäten für die Kundengewinnung und -bindung hätten verwendet werden können. Damit steht letztendlich eine zeitlich extrem eng kalkulierte Software-Releasepolitik den benötigten Innovationen und Entwicklungen im Unternehmen entgegen. Die entsprechenden Zeitvorgaben zu erreichen, führt oftmals zu Software geringerer Qualität und Leistung und so auch zur Unzufriedenheit beim Endverbraucher. Dies kann einer Marke schaden und die Unternehmensergebnisse negativ beeinflussen. So hatte beispielsweise der Online-Ausverkauf beim insolventen Versandhaus Quelle im November 2009 und der damit verbundene Kundenansturm zu Verzögerungen beim Öffnen der Seite quelle.de und teilweise sogar zu Ausfällen des Online-Shops geführt. Resultat der Leistungsmängel waren unzufriedene Kunden und ein anfangs schleppender Ausverkauf bis die Probleme behoben waren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: