Eventuelle Kursanpassungen als Chance sehen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.03.2010 Thomas Mach

Eventuelle Kursanpassungen als Chance sehen

Damit Scrum-Projekte nicht aus dem Ruder laufen und zum Albtraum mutieren, sollten Unternehmen umdenken: Auf der einen Seite muss der Draht zum Kunden stimmen, andererseits müssen die internen Mitarbeiter auf Agilität getrimmt werden.

In den letzten Jahren haben viele Unternehmen mit Scrum, einem Framework für agile Softwareentwicklung, experimentiert. Oft mit negativen Erfahrungen. Das muss allerdings nicht sein, vielfach scheitert Agilität in Unternehmen schon an grundlegenden Dingen. »Agilität braucht erstklassige, interdisziplinäre Teams. Scrum-Teams sind deshalb interdisziplinär aufgestellt, um in kurzen Zyklen innovative Produkte entwickeln zu können«, erläutert Michael Laussegger, Managing Partner des Scrum-Spezialisten »Die Projektur«. Dies bedeute aber Abschied zu nehmen »vom falschen Glauben an die exakte Kontrollierbarkeit komplexer Projekte«. Denn Innovation und Kontrollierbarkeit stehen in einem »natürlichen Grundwiderspruch« zueinander. »Dieser wird oft durch detailreiche Pläne und starre Prozessvorgaben verdeckt.« Erfolgreiche Organisationen würden auf Interdisziplinarität, Selbstorganisation und das konsequente Streben nach Verbesserung setzen.

»Scrum-Teams treffen sich täglich für 15 Minuten zum Daily Scrum. Dort tauschen sie sich aus und zeigen aktuelle Hindernisse auf. Ein Scrum-Team muss also einen ungewöhnlich hohen Sättigungsgrad an Kommunikation und Klarheit aushalten. Nicht jedes Teammitglied schafft das so einfach«, erklärt Laussegger. Alte Konflikte könnten hier »sehr schnell an die Oberfläche treten«. »Die Neuordnung der informellen Führung bringt zusätzlichen Zündstoff ein und so wird Scrum für viele Teams zur Nagelprobe.« Aus dieser Transformation könnten Teams erstarkt hervorgehen, manchmal aber »erst nach einschneidenden Veränderungen«.

SCHWAMMIGES PORTFOLIO MIT VERTEILTEN TEAMS Agilität brauche eine Vision und eine klare Produktstrategie. »Organisationen mit einem schwammigen Produktportfolio zersplittern ihre Teams. Jedes Team arbeitet dann an mehreren Projekten gleichzeitig, und versucht die Illusion aufrecht zu erhalten, dass es bei der Arbeit so etwas wie Gleichzeitigkeit gibt«, sagt Laussegger. »Leider ist genau das eine altbekannte Menschliche Schwäche. Jede neue Tätigkeit unterbricht die gerade laufende Tätigkeit. Und das Umschalten zwischen den Tätigkeiten dauert ziemlich lange.« Tatsächlich werde dadurch jedes einzelne Vorhaben später fertig. »Effektives Arbeiten in einem Scrum Team ist so kaum möglich.« Im Extremfall würden Teamstrukturen völlig zerfallen, »weil der Daily Scrum nicht besucht werden kann, und die Planbarkeit der Sprints verloren geht«. Scrum mache dieses Problem zwar schnell sichtbar, »aber nur wenn das Top-Management mitzieht, kann man dieses Problem mittelfristig beheben«.

Agilität braucht zudem einen guten Draht zum Kunden. »Ein wesentlicher Aspekt von agilem Vorgehen ist der Fokus auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Kunden. Aber nicht alle Kunden sind bereit darin zu investieren«, erläutert Laussegger. Zusammenarbeit bedeute einerseits Zeitaufwand und andererseits müsse auch »die Chemie stimmen«. Ein guter Draht öffne einen breiten Kommunikationskanal zwischen den Projektbeteiligten: »Er fördert kurze Feedbackzyklen und ermöglicht regelmäßige Kursanpassungen zugunsten der Kundenzufriedenheit. Wenn der Kunde nicht mitspielt, dann schlafen die Feedbackzyklen ein und die Agilität ist dahin.« Damit diese entstehen könne, müsse der Kunde regelmäßig Feedback geben können. »Er muss Kursanpassungen als Chance verstehen und nicht als Gefahr.« Das wiederum benötige Vertrauen. »Die Fähigkeit eine vertrauensvolle Kundenbeziehung aufzubauen und zu erhalten ist für die Agilität einer Organisation entscheidend.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: