Kostenlose Software vereinfacht Server-Management Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.04.2010 Oliver Weiss

Kostenlose Software vereinfacht Server-Management

ServerView Resource Coordinator VE Preview von Fujitsu gibt IT-Administratoren auf einem Bildschirm einen Überblick über sämtliche physische und virtuelle Server aus ihrer Blade-Systemlandschaft.

Immer mehr Firmen setzen auf die Virtualisierung in dynamischen Infrastrukturen, um die maximale Leistung aus ihrer IT-Umgebung herauszuholen. Das Management der Blade Server, auf denen oft mehrere hundert virtuelle Maschinen laufen, wird jedoch immer komplizierter. Fujitsu bietet seinen Kunden aus diesem Grund ab sofort die kostenlose Software ServerView Resource Coordinator VE Preview (RCVE Preview) an. Die Einstiegsversion der bewährten Server Management Software RCVE unterstützt Kunden dabei, physische und virtuelle Server in Primergy Blade-Umgebungen zu verwalten.

RCVE Preview gibt IT-Administratoren auf nur einem Bildschirm einen einfachen Überblick über sämtliche physische und virtuelle Server aus ihrer Blade- Systemlandschaft. Die Software zeigt detaillierte Informationen zu den Betriebssystemen und der Virtualisierungssoftware. Weiterhin erlaubt sie es dem IT Administrator sowohl die realen, als auch die virtuellen Server namentlich zu editieren. Diese kann er sogar starten, stoppen und rebooten. Es wird ihm genau angezeigt welche Services auf welchen Bladeservern gerade laufen.

ServerView RCVE Preview unterstützt die zentrale Überwachung von physischen und virtuellen Maschinen in Fujitsu Primergy BX600- und BX900 Dynamic Cube (Foto) Umgebungen. Die Software ist vollständig kompatibel mit der Vollversion von RCVE. Diese bietet eine umfassende Toolbox für das Management von physischen und virtuellen Servern. Sie kann Images von Systemen klonen, gewährleistet eine hohe Verfügbarkeit sowie die Unterstützung für Primergy Rack und Tower Server und Server von anderen Herstellern.

"Das Besondere an ServerView ist, dass die Software dem IT-Administrator einen sofortigen Überblick über die einzelnen Blade-Systeme und die Server-Auslastung ermöglicht. Dadurch können Systeme noch genauer eingestellt werden. Die virtuellen Maschinen lassen sich so ideal anordnen, um die beste Leistung zu erzielen", so Wolfgang Horak, Senior Vice President SEE von Fujitsu.

Fujitsu liefert die RCVE Preview Software ab sofort kostenlos mit allen Primergy BX Blade Systemen aus. Interessierte können die Software auch gratis herunterladen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: