Kennzeichenerkennung für automatische Einfahrgenehmigung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.05.2010 Rudolf Felser

Kennzeichenerkennung für automatische Einfahrgenehmigung

SeeTec, Spezialist für netzwerkbasierende Videoüberwachung, hat eine neue Version seines Kennzeichenerkennungsmoduls präsentiert, das jetzt einzelne Fahrzeuge gezielt identifizieren kann.

Kennzeichenerkennung für automatische Einfahrgenehmigung

SeeTec, Spezialist für netzwerkbasierende Videoüberwachung, hat eine neue Version seines Kennzeichenerkennungsmoduls präsentiert, das jetzt einzelne Fahrzeuge gezielt identifizieren kann.

Der Kerngedanke bei seiner Entwicklung lag dem Unternehmen zufolge darin, das "reine Auslesen und Erkennen der Nummernschilder um eine Vielzahl von Management-Funktionen zu erweitern und dem Kunden somit zusätzlichen Nutzen in einem noch leistungsfähigeren Lösungspaket bieten zu können".

Eine wesentliche Neuerung besteht in der Möglichkeit, dem Kennzeichens selbst frei definierbare Attribute wie etwa Unternehmensname oder Fahrzeugtyp zuweisen zu können, die auch im Recherche-Modus als Suchkriterien genutzt werden können. Über diese Funktion können beispielsweise bequem alle Fahrzeuge der Spedition "Meier" angezeigt werden, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums am Werkstor vorgefahren sind. Zur Verwaltung größerer Datensatz-Mengen wurde eine Schnittstelle zum Import oder Export von CSV-Dateien integriert.

Sehr interessant ist auch das Ticketvergabe-System, das zeitgesteuerte Einfahrberechtigungen ermöglicht. Wird die Ankunft eines Lieferanten beispielsweise freitags zwischen neun und zwölf Uhr erwartet, kann für diesen Zeitraum eine automatische Einfahrgenehmigung erstellt und die Zufahrtsschranke automatisch geöffnet werden. Außerhalb dieses Zeitraums muss sich der Fahrer dagegen an der Pforte anmelden. Auch für das Wachpersonal wird die Bedienung des Kennzeichenerkennungsmoduls einfacher. Konnte die Erfassung neuer Kennzeichen in der Datenbank bisher nur nach einem Wechsel in den Administrationsmodus erfolgen, geschieht dies nun direkt aus dem Überwachungsmodus und Alarme können parallel dazu bearbeitet werden.

Auch das aktuelle Release kann laut dem Unternehmen mit jeder beliebigen in SeeTec eingebundenen IP-Kamera genutzt werden. Für besonders präzise Erkennung werden spezielle analoge LPR-Kameras über Video-Encoder unterstützt. Anwendungsmöglichkeiten sieht SeeTec auch bei der Unterstützung von Geschäftsprozessen (Autovermietungen, Logistik-Unternehmen) oder für Marketingzwecke (Auswertung der Herkunft von Besuchern). (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: