Konsistente Informationen über alle Kanäle hinweg Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.06.2010 Oliver Weiss

Konsistente Informationen über alle Kanäle hinweg

Interspar wollte die Kundenansprache über alle Vertriebskanäle verbessern. Mit Hilfe von Hybris Commerce wurden die Online-Anwendungen in bestehende Geschäftsprozesse integriert.

Interspar feiert im heurigen Jahr seinen 40. Geburtstag. Seit der Eröffnung der ersten Hypermärkte in Neu-Rum in Tirol, in Dornbirn und in Graz zu Beginn der Siebzigerjahre konnte sich Interspar als Österreichs erste und einzige Hypermarktkette behaupten und stetig weiterentwickeln. Als größtes Tochterunternehmen der Spar Österreichische Warenhandels-AG betreibt das Unternehmen heute 62 Standorte, an denen die Kunden aus bis zu 50.000 Artikeln auswählen können – eine einzigartige Kombination aus Food- und Nonfood-Produkten. Innovation und ständige Weiterentwicklung sind Erfolgsfaktor für das kontinuierliche Wachstum der österreichischen Handelskette.

Innovation stand auch im Fokus eines neuen Projekts mit dem Ziel, den Kunden konsistente Produktinformationen und Preise zu bieten – und zwar über alle Vertriebskanäle hinweg. Das heißt, der Kunde findet sämtliche aktuelle Angebote und Aktionen vor, unabhängig davon ob er ein Flugblatt liest, ob er sich online im Internet informiert, oder ob er direkt in der Filiale einkauft. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums bietet Interspar seinen Kunden jede Woche neue Jubiläumspreise – der erfolgreiche Slogan »alles da da da« sollte dabei auch für die Kunden mit einer neuen Multichannel-Strategie umgesetzt werden. Multichannel-Integration dient der nachhaltigen Zusammenführung von stationärem Handel und E-Commerce und bietet Interspar außerdem die Möglichkeit einer zeitgemäßen modernen Kundenansprache.

LANGFRISTIGE KUNDENBINDUNG Simone Glinik, Leiterin neue Medien/B2C/Sonderprojekte bei Interspar erklärt: »Mit dem Hypermarkt-Ansatz von Interspar waren wir in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Wir haben aber auch festgestellt, dass wir unseren Kunden mehr bieten müssen, wenn wir sie langfristig an Interspar binden wollen. Nicht jeder hat heute die Zeit, sich unsere Produkte im Geschäft anzusehen. Mit unserem neuen Online-Shop können sich Kunden jetzt bequem von zu Hause informieren und über die Funktion Warenkorb alle Produkte auch direkt nach Hause liefern lassen.«

Mit der Implementierung der neuen Lösung wurde der Grazer Anbieter Netconomy beauftragt. Das Unternehmen konnte als erfahrener Hybris-Platin-Partner und mit zahlreichen namhaften Referenzen im Handel überzeugen. Netconomy ist ein Full-Service-Anbieter, die Beratung ist immer eng an die Umsetzung gekoppelt. Mit dem Fokus auf Prozesse, Strategien und Technologie wurde sichergestellt, dass der Online-Kanal harmonisch in die bestehende Organisation und Strukturen von Interspar integriert wurde. Die Spezialisten von Netconomy haben in nur sechs Monaten Projektlaufzeit die Commerce-Lösung von Hybris bei Interspar implementiert. Der neue Online-Auftritt mit einem Sortimentsumfang von rund 2.500 Artikeln ist ab sofort unter www.interspar.at erreichbar. »Aufgrund unserer umfassenden Retail-Erfahrung konnten wir Interspar bei der nahtlosen Integration des Online-Kanals optimal unterstützen. Es hat uns großen Spaß gemacht, mit einer so etablierten Marke zusammenzuarbeiten und es gibt bereits eine Reihe neuer Ideen die wir gemeinsam in Angriff nehmen wollen«, blickt Martin Barzauner, Geschäftsführer von Netconomy, bereits weiter in die innovative Zukunft.

EINHEITLICHER AUFTRITT VON ONLINE-SHOP UND FILIALEN In einigen Spezialbereichen wie Elektronikprodukte und Spielwaren hat Interspar bereits mit Einzellösungen im Non-Food E-Commerce gearbeitet. Im Zuge der neuen Multichannel-Strategie war jedoch die Einführung einer zentralen Commerce-Lösung unabdingbar. Nach einem ausführlichen Evaluierungsprozess fiel die Wahl auf Hybris Commerce. Die Software regelt den gesamten Internetauftritt, den Interspar mit dem integrierten Content Management System pflegt. Dazu zählen die Organisation sämtlicher Produktdaten und Werbeinhalte sowie die automatische Einbindung verschiedener externer Lösungen wie Fulfillment, Payment oder Produktkonfiguratoren.

Durch die zentrale Datenverwaltung wird zudem die Kommunikation über diverse Absatzkanäle wie Online, Print und Mobile hinweg vereinfacht. Dank der einheitlichen, Web-basierten und vollkommen anpassbaren Plattform kann Interspar auch verschiedene Online-Shops und Katalogvarianten im Griff behalten. Das leistungsfähige Aktionsmanagement gewährleistet zudem, dass Promotions, Rabattaktionen und saisonale Sonderverkäufe geschäftsübergreifend online und offline konsistent und abgestimmt mit der Shop-Strategie durchgeführt werden. Der Vorteil: ein einheitlicher Auftritt von Online-Shop und Filialen. Auch die Platzierung in Suchmaschinenergebnissen lassen sich verbessern, indem Metatags, Produkteigenschaften, ausführliche Produktbeschreibungen oder von Nutzern erzeugte Inhalte eingefügt werden.

Gerald Lanzerits, Regional Manager AT&CEE bei Hybris: »Es ist großartig, dass wir Interspar bei der Realisierung ihrer Vision eines modernen Multi-Channel-Konzeptes helfen können. Mit Hybris Commerce können Kunden darauf vertrauen, dass sie überall dieselben und aktuellsten Produktinformationen erhalten – egal, ob sie sich online informieren und dann vor Ort kaufen, oder umgekehrt.« Mit der neuen Multichannel-Strategie steigert Interspar die langfristige Bindung der Kunden an das Unternehmen, indem es eine moderne zeitgemäße Kundenansprache einsetzt. Damit einher geht auch ein Image-Gewinn. Die umfassende Betrachtung von Organisation und IT, also sowohl der Strukturen und Abläufe, als auch aller Aspekte der IT-Integration sichert eine wirtschaftlich nutzbringende Lösung.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: