Mittelstand setzt zunehmend auf Automatisierung Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.08.2010 Thomas Mach

Mittelstand setzt zunehmend auf Automatisierung

Kleine und mittelständische Unternehmen setzen zunehmend auf automatisierte Rechnungsbearbeitung. Zu diesem Schluss kommt zumindest eine Studie, die vom Purchase-to-Pay-Spezialisten Basware gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen PayStream Advisors durchgeführt wurde.

Waren derartige Automatisierungs-Initiativen bisher vor allem auf Fortune 1000-Unternehmen beschränkt, weite sich der Trend inzwischen auch auf kleine und mittlere Unternehmen aus. Grund seien die vielfältigen Schwierigkeiten mit manuellen, papierbasierenden Bearbeitungsprozessen. Zudem seien Automatisierungstechnologien mittlerweile auch für kleinere Unternehmen erschwinglich, betonen die Studienautoren.

Insgesamt gaben 60 Prozent der Befragten Unternehmen an, dass die Vielzahl der eingehenden Papier-Rechnungen in ihrem Unternehmen schlanke Prozesse verhindere. 51 Prozent nannten wiederum die zeitintensive, manuelle Bearbeitung als häufige Ursache für auftretende Fehler. Bei 50 Prozent sorgen Papierrechnungen zudem für fehlende Transparenz, was die effiziente Bearbeitung und pünktliche Bezahlung erschwere.

Auch kleine und mittelständische Unternehmen hätten inzwischen erkannt, betont Basware-Geschäftsführer Frank Wuschech, dass Lösungen zur Rechnungsautomatisierung "diese Probleme lösen und zu beträchtlichen Kostenersparnissen führen" können. Zudem könnten sie von den Erfahrungen profitieren, die große Unternehmen bereits mit solchen Lösungen gemacht haben. Der Studie zufolge planen 40 Prozent der befragten Unternehmen, zu Beginn eine E-Invoicing-Lösung einzuführen, um den Versand beziehungsweise Empfang elektronischer Rechnungen zu ermöglichen.

Ein daran anschließender automatisierter Bearbeitungs- und Freigabe-Workflow der Rechnungen sei für 21 Prozent der Befragten ebenfalls eine interessante Option, deren Umsetzung sie noch in diesem Jahr durchführen wollen. "Die Studie zeigt, dass automatisierte Rechnungsbearbeitung und E-Invoicing Hand in Hand gehen: E-Invoicing allein bringt bereits einige Kostenersparnis. In Verbindung mit einem automatisierten Workflow zur Bearbeitung der Rechnungen lassen sich diese Vorteile aber noch weiter ausbauen", unterstreicht Wuschech.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: