Ganz oben am Wunschzettel: Verlässliche und frühzeitige Produktinformationen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.09.2010 Oliver Weiss

Ganz oben am Wunschzettel: Verlässliche und frühzeitige Produktinformationen

Bei SAP-Anwendern steht derzeit das Thema Produkt-Roadmap mit Abstand an oberster Stelle. Handlungsbedarf seitens SAP sehen die Befragten zudem beim Preismodell, das zu komplex ist.

Die SAP-Produkt-Roadmap, das Preismodell, die steigende IT-Komplexität und das Thema Wirtschaftlichkeit sind aktuell die strategischen Top-Themen bei SAP-Anwendern. Das hat eine Umfrage unter den in der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) zusammengeschlossenen CIO im Sommer 2010 ergeben. Alles Themen, die auch auf dem DSAG-Jahreskongress vom 21. bis zum 23. September 2010 in Nürnberg unter anderem im Fokus der Keynote des DSAG-Vorstands stehen werden. Aktuelle Hypethemen wie Cloud Computing oder die In-Memory-Technologie spielen dagegen derzeit eine eher untergeordnete Rolle in den Überlegungen der CIO.

Unter den 365 befragten IT-Leitern steht derzeit das Thema SAP-Produkt-Roadmap mit Abstand an oberster Stelle. »Verbindliche Informationen zu den geplanten SAP-Produkten und ihren Erweiterungen zu erhalten sowie deren Abgleich mit den Kundenerwartungen, stehen ganz oben auf der Anforderungsliste der CIO. Je früher wir uns auf zuverlässige Informationen von SAP stützen können, desto besser können wir planen«, erläutert Werner Schwarz, CIO von Gerolsteiner Brunnen und Mitglied des CIO-Beirats der DSAG. So gibt es aktuell viele Fragen zur Zukunft von SAP ERP 6.0 und zu den verschiedenen technischen Plattformen.

Handlungsbedarf seitens SAP sehen die Befragten zudem beim Preismodell. Die Preisliste wird aktuell als zu komplex empfunden. Von SAP definierte Preismetriken lassen sich nur teilweise mit der betriebswirtschaftlichen Realität bei Kunden vereinbaren. Mehr Flexibilität beim Lizenzmodell würde außerdem helfen, den Einsatz von Produkten an sich wandelnde Unternehmensstrukturen anzupassen. Außerdem geht es darum, das Preismodell transparenter zu gestalten. Wünschenswert wäre zudem die Wartung bedarfsorientiert zu bepreisen.

An dritter Stelle folgt die Wirtschaftlichkeit. Kostentreiber im Betrieb von SAP-Umgebungen zu identifizieren und einzudämmen, sehen die Umfrageteilnehmer als wichtige Aufgabe von SAP an. Ebenso wie Maßnahmen aufzuzeigen, wie sich Kosten etwa bei Releasewechseln oder Upgrades reduzieren lassen.

Ein weiteres Top-Thema unter den befragten CIO ist die IT-Komplexität. Das Know-how, wie sich diese beherrschen oder vereinfachen lässt und wie der Ressourcenbedarf, um eine SAP-Landschaft zu betreiben, reduziert werden kann, werden ebenfalls stark diskutiert.

Diese vier Themen haben die DSAG-CIO als Aktivitätsschwerpunkte identifiziert, die gemeinsam mit SAP in Angriff genommen werden sollen. Werner Schwarz blickt zuversichtlich in die Zukunft: »Die Ergebnisse der Umfrage bilden das Fundament für die weitere Zusammenarbeit, von der sowohl SAP, als auch die Anwender profitieren werden. Nun liegt es an beiden Seiten, diese Chance zu nutzen.«

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: