Bwin setzt auf Identity Management Know-how von Raiffeisen Informatik Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.01.2011 Christof Baumgartner/pi

Bwin setzt auf Identity Management Know-how von Raiffeisen Informatik

Raiffeisen Informatik berät den Online-Gaming-Anbieter zur Einführung eines Identity Management Systems. Die Lösungsarchitektur integriert die erforderlichen Bestandteile für eine umfassende Identity Management Lösung.

Raiffeisen Informatik setzte in den letzten fünf Jahren zahlreiche Identity Management Projekte um, gründete vor drei Jahren ein eigenes Identity und Access Management Competence Center und ist auf diesem Gebiet Experte in Österreich. Diese Erfahrung hat sich Bwin Interactive Entertainment zunutze gemacht und sich für die Implementierung eines Identity Management System in der Unternehmensgruppe beraten lassen.

„Wir haben uns an Raiffeisen Informatik gewendet, da die Implementierung eines durchgängigen Identity Management Systems, das IT-Risiken reduziert und die Prozesse rund um den Benutzerlebenszyklus lückenlos abbildet, viel Erfahrung und Weitblick erfordert. Das kann keiner allein und neben seinem Alltagsgeschäft erledigen“, so Johannes Hobel, Head of IT Infrastructure & Operations bei Bwin.

Die von Raiffeisen Informatik entworfene Lösungsarchitektur integriert die erforderlichen Bestandteile für eine umfassende Identity Management Lösung, basierend auf einem Best-Practice-Modell, jedoch unter Beachtung der kundenindividuellen Prozessanforderungen und der nahtlosen Integration in die vorhandene IT-Umgebung des Kunden.

“Ziel unserer Consulting Services war es, Bwin durch eine umfassende Anforderungsanalyse und dem Design der zukünftigen Geschäftprozesse bestmöglich zu unterstützen, denn Geschäftsprozesse können erst dann gewinnbringend abgebildet bzw. automatisiert werden und für die nötige IT-Sicherheit sorgen, wenn auch wirklich alle Beteiligten im Unternehmen bestmöglich unterstützt werden“, so Wilfried Pruschak, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik.

Die konzipierte Lösung vereinfacht die Prozesse der Benutzerverwaltung bedeutend und dient als ein zentrales System für die Verwaltung aller Benutzer-Accounts und den zugehörigen Zugriffsberechtigungen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: