Open Source Business Foundation Austria gegründet Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.02.2009 Edmund Lindau

Open Source Business Foundation Austria gegründet

Die Open Source Business Foundation startet mit der Sektion Österreich die erste eigenständige Landesorganisation

Die Open Source Business Foundation e.V., das europäische Netzwerk der Open Source-Branche, startet mit der Sektion Österreich die erste eigenständige Landesorganisation unter ihrem Dach. Die "Open Source Business Foundation Austria" ist die erste eigenständige Landesorganisation des europäischen Netzwerks "Open Source Business Foundation" (OSBF) und will Unternehmen mit Interesse an Open-Source-Software eine Plattform bieten. Ziel der OSBF ist, die Open-Source-Software- und Dienstleistungsindustrie zu stärken und im Bereich Entwicklung und Dienstleistung Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Typische Arbeitsfelder sind die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Open-Source-Software, rechtliche Aspekte von Patentierungen und Lizenzen, kommunale Vergaberichtlinien oder die Förderung des Einsatzes von Open-Source-Software im Mittelstand. Durch die treibende Initiative von Aschauer EDV GmbH, dccs GmbH, Frank Linux Systems GmbH, free-com AG, go-mobile GmbH, it-novum GmbH, KINAMU Business Solutions AG und PONTIS Venture Partners stehen mehrere Firmen bereit, die formale Gründung auf der konstituierenden Sitzung im April voran zu treiben. Weitere österreichische Firmen sind herzlich eingeladen, der Sektion auf ihrer Gründungsversammlung beizutreten und so dem Thema Open Source auf Business-Seite für Geschäftsanwendungen eine breite Plattform zu geben. Derzeit hat die Vereinigung acht Mitglieder: Aschauer EDV, dccs, Frank Linux Systems, free.com, go-mobile, it-novum, Kinamu und Pontis. Weitere Partner sind willkommen, heißt es in einer Aussendung. Die formale Gründung soll auf der konstituierenden Sitzung im April stattfinden. Als Arbeitsfelder der Initiative werden die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Open-Source-Software, rechtliche Aspekte von Patentierungen und Lizenzen, kommunale Vergaberichtlinien und die Förderung des Einsatzes von Open-Source-Software im Mittelstand genannt. Bis zu der konstituierenden Gründungsversammlung werden die weiteren Aktivitäten in Österreich von Michael Kalaus (it-novum GmbH) und Christian Knoll (Kinamu Business Solutions AG) koordiniert.

 

 

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: