Machtwort: Wandelbare Schlagworte Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.04.2009 Thomas Mach

Machtwort: Wandelbare Schlagworte

Auch wenn die Unkenrufe, SOA sei tot, nach wie vor nicht abklingen wollen – serviceorientierte Architekturen sind lebendiger denn je.

Auch wenn die Unkenrufe, SOA sei tot, nach wie vor nicht abklingen wollen – serviceorientierte Architekturen sind lebendiger denn je.

Auch wenn die Unkenrufe, SOA sei tot, nach wie vor nicht abklingen wollen – serviceorientierte Architekturen sind lebendiger denn je. So zeigt der aktuell lancierte SOA Check 2009, den der bekannte SOA- und CRM-Experte Wolf Martin gemeinsam mit der Technischen Universität Darmstadt durchgeführt hat, vor allem eines: SOA ist im Aufwind. Weit mehr Anwenderunternehmen als in den letzten Jahren seien aktuell in SOA-Projekte involviert. Die Anwenderunternehmen erhoffen sich strategische Verbesserungen, mehr Flexibilität und Effizienz – und setzen damit also nach wie vor auf genau die Versprechen, die SOA-Anbieter predigen.

Dennoch ist beim Thema serviceorientierte Architekturen in den vergangenen Wochen und Monaten kaum ein Stein auf dem anderen geblieben. Bedingt durch die äußeren Umstände scheint ein Wandel im SOA-Bereich ganz klar – Anwender wie Hersteller verabschieden sich von langfristigen Zielen. Statt dessen stehen kurzfristige Verbesserungen an der Spitze der Wunschliste. Doch der SOA zugrunde liegende Gedanke, eine flexible IT-Umgebung zu etablieren, in der wiederverwendbare Services anwendungsübergreifend genutzt werden, birgt auch und besonders in Zeiten schrumpfender IT-Budgets genügend Anreize, um Anwendern im Wettbewerb eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen.

Dabei geraten Teilbereiche, die noch vor nicht allzu langer Zeit nur als ebensolche gesehen wurden, nun verstärkt ins Rampenlicht. Egal ob Business Intelligence, Virtualisierung oder On-Demand-Vertriebsmodelle wie Software as a Service – alles, womit sich die IT-verursachten Kosten schnell und effektiv senken lassen, lockt Anwender momentan an, wie Käse Mäuse. Die Anbieter wittern die leichte Beute und richten ihre Angebote daher in genannte Richtungen aus. Statt des Schlagworts SOA kommen nun eben BI und Co. zum Handkuss.

Eines ist jedenfalls klar. Von den aus der Vergangenheit bekannten, enorm hohen Wachstums- und Umsatzzahlen werden sich die Hersteller vorerst verabschieden müssen. Verschiedenste Auguren prophezeien sinkende Absatzzahlen im Bereich der Unternehmens-Software. Doch Zeiten der Krise sind auch immer Zeiten der Chancen. Chancen, neue Märkte zu eröffnen, Chancen, die eigene Struktur zu überdenken. Dass dabei – wie etwa bei IDS Scheer – die IT zunehmend ins Hintertreffen gerät und IT-fremde Aspekte (etwa im IDS-Fall Prozess-Spezialisten aus den Fachabteilungen aufgrund ihres Wissens zunehmenden Einfluss auf Look & Feel der Anwendungen gewinnt) Boden gutmachen, liegt in der Natur der Sache. Wandel – und in solch einem befindet sich SOA letztlich – erfordert es, Grenzen zu überschreiten und umzudenken.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: