SAP: Maßgeschneiderte Angebote in Echtzeit mit neuer Lösung für den Einzelhandel SAP: Maßgeschneiderte Angebote in Echtzeit mit neuer Lösung für den Einzelhandel - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.10.2012 Rudolf Felser

SAP: Maßgeschneiderte Angebote in Echtzeit mit neuer Lösung für den Einzelhandel

SAP hat heute die Verfügbarkeit der Lösung SAP Precision Retailing bekanntgegeben. Mithilfe der Softwarelösung können Unternehmen ihren Kunden personalisierte Angebote und Vorschläge in Echtzeit unterbreiten – und das über sämtliche Kommunikationskanäle hinweg, seien es mobile Endgeräte, Kiosksysteme in den Läden oder Webseiten.

© SAP

Unternehmen erzielen SAP zufolge bereits deutliche Vorteile durch den Einsatz von Precision Retailing, indem sie mit personalisierten Angeboten auf das Kundenverhalten im Moment der Kaufentscheidung einwirken: Die Konversionsraten bei Verkaufsaktionen sollen bis zu 20 Prozent höher, die durchschnittliche Größe des Warenkorbs um 15 Prozent gewachsen und der Erfolg von Up- und Cross-Selling-Angeboten um 10 Prozent gestiegen sein. Die personalisierten Angebote werden in Echtzeit zusammengestellt – der Einkaufskontext und der Standort werden mit Informationen zum Profil, den Vorlieben und der Kaufhistorie des Verbrauchers sowie der Verfügbarkeit der Produkte im Laden kombiniert.

SAP Precision Retailing basiert auf der Plattform SAP NetWeaver Cloud, die Daten werden in der virtualisierten In-Memory-Datenbank von SAP HANA vorgehalten. Die Kombination aus mobilen Lösungen, SAP HANA für die Verarbeitung von Big Data sowie Cloud-basierten Anwendungen eröffnet neue Möglichkeiten der direkten Interaktion mit Verbrauchern.

Auch jenseits des Einzelhandels ist Precision Retailing laut SAP für Unternehmen jeglicher Branche nutzbar, die mehr Kundennähe suchen und personalisiertes Marketing betreiben wollen, etwa in den Bereichen Konsumgüter, Verkehr, Banken oder Öl & Gas. Ein Bespiel ist Societe de Montreal (STM), das größte öffentliche Verkehrsunternehmen in Québec mit mehr als 1,2 Millionen Fahrten pro Tag. STM führte kürzlich SAP Precision Retailing ein, um neue Einnahmequellen zu erschließen, die Kundenzufriedenheit zu steigern und die Zahl der Fahrgäste zu erhöhen.

"SAP ist ein verlässlicher Partner, und daher sind wir zuversichtlich, dass wir mit SAP Precision Retailing unsere Ziele erreichen und übertreffen werden", sagt Denise Vaillancourt, Executive Director, STM. "STM wurde 2010 zum besten öffentlichen Verkehrsanbieter in Nordamerika gekürt. Durch die Zusammenarbeit mit Einzelhändlern, anderen Transportunternehmen wie Taxis sowie mit Unterhaltungsanbietern und Medienpartnern wollen wir unseren eine Million Opus-Card-Nutzern personalisierte Inhalte und Angebote bieten. Sie sind ständig unterwegs, wollen wissen was gerade in ihrer Nähe passiert und suchen Hilfestellung bei ihren täglichen Unternehmungen. SAP Precision Retailing bildet den Kern für geolokalisierte und personalisierte Marken- und Kundenerlebnisse in Echtzeit. So lassen sich Kunden in die Läden oder zu besonderen Einkaufserlebnissen locken. In diesem Herbst wird STM ein Pilotprogramm mit 20,000 Fahrgästen starten. Sobald die Lösung vollständig getestet ist, wird das Programm für alle Opus-Kartenbesitzer in Montreal zugänglich sein."

Für Einzelhändler ist ein gut ausgebildeter Marktleiter – ausgestattet mit entsprechenden Befugnissen – der wichtigste Aktivposten auf der Verkaufsfläche. Viele Marktleiter verbringen jedoch zu viel Zeit im Büro; das macht es für sie schwer, den Überblick zu behalten. Mit der mobilen App SAP Retail Store Ops Manager erhalten Marktleiter Echtzeit-Zugang zu den Leistungskennzahlen ihres Ladens. Somit sind sie in der Lage, Korrekturmaßnahmen frühzeitig einzuleiten und so ihre Planzahlen besser zu erreichen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: