Getränkelager intelligent verwalten Getränkelager intelligent verwalten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.10.2012 Rudolf Felser

Getränkelager intelligent verwalten

Auf der diesjährigen Brau Beviale vom 13.-15. November in Nürnberg werden Metasyst und Locanis erstmals mit einem Gemeinschaftsstand auftreten. Hauptaugenmerk wird dabei auf das gemeinsame Staplerleitsystem (SLS) gelegt, ein Zusammenspiel der METALAG Lagerverwaltungssoftware von Metasyst und der G-intelligence Staplerortung von Locanis.

© Brau Union/Daniel Hinterramskogler

Gerade bei steigender Produktvielfalt können starre Strukturen schnell zum Eigentor werden. Chaotische Blocklagerhaltung in der Getränkeindustrie löst diese auf und schafft neue Lagerkapazitäten ohne teure Umbauten. Allerdings stoßen Unternehmen dabei oft auf folgende Problematik: Identifikation und Chargenrückverfolgung über Barcodes machen in diesem Szenario wenig Sinn. Doch gerade bei schnelldrehenden Lagern, in denen die Ware je nach Mindesthaltbarkeitsdatum nur wenige Tage deponiert werden soll, ist ein einwandfrei funktionierendes Lagerverwaltungssystem notwendig.

Hier setzt das Staplerleitsystem von Metasyst und Locanis an. Der Clou daran ist, dass die Chargen mit der Bewegung des Staplers gekoppelt sind. Nach einmaligem Scannen der Ware kann diese mit Hilfe der 3D-Echtzeitanzeige jederzeit geortet und zugeordnet werden. Das Staplerleitsystem erkennt jede Bewegung des Staplers, führt ihn zur richtigen Charge und registriert dazu alle Warenbewegungen. Es arbeitet zudem zeit- und wegoptimiert, ermöglicht die Anwendung von Doppelspielen und spart unnötige Leerfahrten. Kosten und CO2-Emissionen werden dadurch gesenkt.

Vorbildliches Zusammenspiel und die somit erfolgreiche Umsetzung beider Systeme überzeugen bereits in den Lagern der Brau Union Österreich AG in Wieselburg und der DS-Getränke-Logistik GmbH (DSL) in Stuttgart. Die eingesetzte Lagerverwaltungslösung METALAG von Metasyst wurde auch hier mit dem aktuellen Locanis Staplerortungssystem und Staplersensorik-Komponenten gekoppelt und ermöglicht eine durchgängige Steuerung für die Hochleistungslogistik der Getränkespezialisten Brau Union Österreich und DSL. Über den METALAG Leitstand können sämtliche Lagerhausprozesse – vom Wareneingang bis zur Verladung - gesteuert und verfolgt werden. Die Transportauftragsvisualisierung für die StaplerfahrerInnen wird mit modernen touch- und grafikfähigen Fahrzeugterminals bewerkstelligt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Service

Acceptance Testing: Trotz knapper Ressourcen

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: