Alegri Roadshow: SharePoint-Lösungen entlang der Wertschöpfungskette. Alegri Roadshow: SharePoint-Lösungen entlang der Wertschöpfungskette. - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.02.2015 pi

Alegri Roadshow: SharePoint-Lösungen entlang der Wertschöpfungskette.

Die Alegri Roadshow "SharePoint: Top-Lösungen entlang der Wertschöpfungskette" fand großen Anklang bei den Kunden. Unter den rund 170 Teilnehmern an sieben Standorten hat sich die Aktualität des Themas in verschiedensten Fragen und ausgiebigen Diskussionsrunden gezeigt. In Wien fand die Veranstaltung bei Microsoft Österreich statt.

Alegri SharePoint-Roadshow

Alegri SharePoint-Roadshow

© Alegri

Von großem Interesse war das Thema SharePoint in Verbindung mit automatisierten Workflows, um die Geschäftsprozesse durchgängig, effektiv und ohne Medienbrüche zu unterstützen. Vor allem das Thema effizienter Entscheidungsprozesse durch automatisierte Workflows und Formulare fand großen Anklang ebenso wie die Umsetzung komplexer Beratungsprozesse mit Kalkulationen im Vertrieb. Die Beispiele dazu lieferten die Kundenberichte "Mit den richtigen Produkten schneller auf dem Markt" der Paulaner-Brauerei-Gruppe und "Effiziente Beratungsplattform im Vertrieb" der Energie AG Oberösterreich.  

THEMA CLOUD
Die meisten Diskussionen gab es im Hinblick auf die Cloud. Viele der anwesenden Teilnehmer aus Anwenderunternehmen waren der Meinung, dass grundlegend Cloud-Themen zukünftig stärker den Markt einnehmen werden – das wird durch Analysten-Prognosen bestätigt. Schwierigkeiten in der Umsetzung sahen die meisten allerdings in den Punkten Datenschutz und Datensicherheit. Gerade für geschäftskritische Prozesse sowie personenbezogene Daten überwog nahezu einstimmig die Meinung, dass die Cloud-Anbieter hier noch viel Vertrauen aufbauen müssen, Microsoft jedoch mit der Erfüllung der strengen EU-Datenschutzrichtlinien deutlich Vorreiter ist.

Sehr interessiert folgten die Teilnehmer dem Praxisbericht "Deshalb haben wir SharePoint Online eingeführt", in dem die initiale Diskussionen zur Cloud-Einführung in den Unternehmen widergegeben, Erfahrungen während der Migration aufgezeigt und die gewonnenen Vorteile vorgestellt wurden. Hier war man einerseits erstaunt, wie viele große Unternehmen bereits in die Cloud umgestiegen sind, zugleich aber beruhigt, dass mittelständische Kunden sich durchaus noch in der Evaluationsphase zum Thema Cloud befinden.   

AZURE UND OFFICE365
Im Bereich der Cloud wurden besonders Microsoft Office365 nachgefragt, da viele Unternehmen jetzt einen Umstieg auf die deutlich kostengünstigere und flexiblere Online-Variante des Office-Paketes ins Auge fassen. Die Überlegungen reichen von gemischten (hybriden) Umgebungen bis hin zum Komplettumstieg in die Cloud. Alegri hat bereits im eigenen Unternehmen nur positive Erfahrungen mit dem Umstieg gemacht.

Auch für Azure sprechen alle Argumente der Kostenreduktion, Flexibilität und Skalierbarkeit. So erwägen einige Unternehmen, auch ihre SAP-Anwendungen in die Azure-Cloud zu führen. Sie befinden sich in bester Gesellschaft, denn mehr als 70 Prozent der CIOs werden laut aktueller Analysen einen "Cloud first"-Ansatz verfolgen. Und die Azure-Lösung ist eine ausgereifte Lösung zum Betrieb von SAP-Systemen. IT-Verantwortliche sollten also spätestens bei einer Neuanschaffung der Hardware die Cloud berücksichtigen. Alegri berät bei der Architektur, der Implementierung sowie beim Betrieb von SAP-Systemen und bietet das vollständige Leistungsspektrum aus einer Hand.

BESONDERE NACHFRAGE
Die überwiegende Zahl der Teilnehmer wünscht sich für die Zukunft ein marktstabiles Produkt, das ihre Anforderungen schnell und effizient umsetzbar macht. Sowohl auf die neue SharePoint-Version als auch auf die Weiterentwicklung von InfoPath sei man sehr gespannt, so die einhellige Meinung in der Diskussion. Viele wären seitens der Hersteller gerne besser über die Produkte und die Roadmap der Anbieter informiert, da es zwar z.B. für Infopath eine offizielle Abkündigung gab, der Markt aktuell aber keine alternativ funktionierende Lösung bietet. (Anmerkung: die Abkündigung wurde von Microsoft aus genau diesem Grunde zurückgezogen. Infopath wird als 2013-Dienst in SharePoint 2016 weiter voll funktionieren.)

Beim Thema Cloud wünscht sich ein Großteil der Anwesenden ein Rechenzentrum in Deutschland nach den Maßstäben des vertrauenswürdigen Bundesdatenschutzgesetzes.

Sehr interessiert wurde auch das Thema "eLearning Plattform" aufgenommen. So wollen einige Unternehmen virtuelle Lernräume für Mobile Devices mit SharePoint schaffen, um Wissen rasch in einer virtuellen Schulungsgruppe aufbauen, von überall aus arbeiten und teilen zu können. Alegri zeigte auf der Roadshow eine SharePoint-basierte Lösung.

DUAL PLATFORM STRATEGIE SAP & MS
Das Thema "Dual-Vendor- / Dual Platform Strategie" ist für die Unternehmen von großer Bedeutung. SAP nimmt in vielen Firmen einen wachsenden Stellenwert ein, so dass natürlich die Frage keimt: wie gehe ich die richtige Verbindung zwischen der Microsoft- und der SAP-Welt ein? Wie verzahnt man auch für Non-SAP-User die Geschäftsprozesse zwischen Microsoft und SAP durchgängig, effizient und nachhaltig? Hier ist Alegri als Microsoft- und SAP-Partner mit langjähriger Erfahrung in der Verzahnung beiden Welten der richtige Ansprechpartner. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: