Atos und ASOIF entwickeln Sport-Datenplattform Atos und ASOIF entwickeln Sport-Datenplattform - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.08.2013 Rudolf Felser

Atos und ASOIF entwickeln Sport-Datenplattform

IT-Dienstleister Atos hat einen Vertrag mit der Vereinigung der Olympischen Sommersport-Verbände (ASOIF) unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung soll Atos eine gemeinsame Datenplattform für die Mitglieder der ASOIF, die Internationalen Sportverbände, entwickeln.

Atos hat einen Vertrag mit der Vereinigung der Olympischen Sommersport-Verbände unterzeichnet.

Atos hat einen Vertrag mit der Vereinigung der Olympischen Sommersport-Verbände unterzeichnet.

© hs creator - Fotolia.com

So sollen sich sowohl Ergebnisse als auch biografische Daten der Athleten im gleichen Format und am gleichen Ort zusammenstellen lassen. Das System soll Organisatoren großer Sportveranstaltungen, wie den Olympischen Spielen, Informationen zur Verfügung stellen und so die Informationsdienste für die Medien verbessern. Dies ist laut den Angaben das erste Mal, dass eine derartige Datenplattform im Sportbereich entwickelt wird.

Atos erhielt den Auftrag, die erste Phase des Projekts des Internationalen Sport-Informationssystems (ISIS) umzusetzen. In dieser Phase übernehmen die Internationalen Sportverbände zusammen mit der Vereinigung der Olympischen Sommersport-Verbände die Leitung und sammeln, überprüfen, verteilen und verwerten ihre Sportdaten. Eine gemeinsame Datenplattform soll eine hohe Datenqualität gewährleisten. Zusätzlich stellt sie sicher, dass zuverlässige offizielle Sportdaten aus erster Hand über ein "universelles" Datenaustauschprotokoll an die Veranstalter und andere Sportdaten-Nutzer, einschließlich der Medien und der Radio- und Fernsehsender, übermittelt werden.

Einer der wichtigsten ersten Schritte des ISIS-Projekts besteht darin, einen Standard für Daten der unterschiedlichen Sportarten festzulegen. Dieser bildet die Grundlage von ISIS. Jeder Sportverband wird für die Entwicklung seines eigenen EDV-Systems verantwortlich sein und es an das ISIS-System anpassen. Das ISIS-Projektteam soll die Verbände dabei mit seinen Fachkenntnissen und Support unterstützen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: