ERP-Area zur CeBIT 2014 ERP-Area zur CeBIT 2014 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.01.2014 Rudolf Felser/pi

ERP-Area zur CeBIT 2014

Die ERP-Area auf der CeBIT 2014 stellt in diesem Jahr das Fachforum und die Guided Tours unter das Motto "ERP 2020: ERP der Zukunft – Zukunft des ERP".

Im Mittelpunkt des Programms steht die Frage, wie sich ERP-Einsatz und Lösungsangebot in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Frage, wie sich ERP-Einsatz und Lösungsangebot in den nächsten Jahren entwickeln werden.

© Mathias Rosenthal - Fotolia.com

Im Mittelpunkt des Programms, das von der Trovarit AG im Auftrag der Messe organisiert wird, steht die Frage, wie sich ERP-Einsatz und Lösungsangebot in den nächsten Jahren entwickeln werden. Aktuelle Studien offenbaren schon heute die Trends, die den Einsatz von ERP-Software in den Unternehmen bestimmen werden. Zu den wichtigsten zählen mehr Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität. Bei den Vorträgen und Diskussionen auf dem ERP-Forum und den Guided Tours zeigen Analysten, ERP-Anwender und  Anbieter, wohin die Reise geht und wie heute schon mit innovativen Lösungen die richtigen Weichen gestellt werden können.

Mit dem Thema "Mobile Solutions - Business auf allen Kanälen" wird beispielsweise am Messe-Dienstag einer der Haupttreiber neuer Entwicklungen in der Business Software Branche auf dem ERP-Forum (Halle 5, Stand C28) in den Fokus gerückt. Die wachsende Vielfalt der Kommunikationsmittel und -wege (Hard- und Software), beeinflusst Privat-, Arbeits- und Geschäftsleben gleichermaßen. Von Social Networks bis Business Apps:  Mobile Lösungen sind quasi ständig verfüg- und einsetzbar, erlauben einen schnellen und effizienten Informationsaustausch und können die interne und externe Kommunikation erheblich erleichtern. Welche Chancen und welche Herausforderungen sich insbesondere im Bereich der Business Software aus diesen Entwicklungen ergeben, beleuchten die Vorträge an diesem Tag.

Auch bei den ERP-Vergleichen, bei denen sich jeweils zwei Anbieter mit ihren ERP-Lösungen live auf der Bühne des ERP-Forums einer vorgegebenen Aufgabe stellen, geht es um zukunftsweisende Technologien und Funktionen. In fünf "Szenen" zeigen die Anbieter, wie über ihr System bei einem Unternehmen die "Gütebox" bestellt, produziert und ausgeliefert wird. Dabei müssen einige besondere Herausforderungen überwunden werden, so soll z.B. einem Kunden der flexible Zugang zum ERP ermöglicht oder die Datenstruktur eines Auftrags einfach durch den Vertriebsmitarbeiter angepasst werden. Konzipiert wird der Live-Vergleich von der Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH aus Ulm.

Bei den Guided Tours "ERP 2020", die in Zusammenarbeit mit dem VDMA organisiert und durchgeführt werden, wird am praktischen Beispiel eines Servicevorfalls deutlich, wie leistungsfähig die ERP-Lösungen heute schon sind. Mit der Live-Präsentaton am System zeigen die Aussteller den Besuchern neben der funktionalen Erfüllung der Anforderungen auch, wie die Bedienoberflächen hinsichtlich Ergonomie und Nutzerfreundlichkeit gestaltet sind.

Die Guided Tours werden auch zu weiteren Themen, wie z.B. ECM/Dokumentenmanagement und Business Intelligence angeboten. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: