Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.11.2015 pi

50.000ster SAP-Business-One-Kunde

SAP zählt jetzt weltweit 50.000 Kunden seiner Business-One-Anwendung setzen. Damit hat das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein erreicht.

© Rudolf Felser

Der 50.000. Kunde, der nordamerikanische Anbieter von E-Commerce-Lösungen iMerchandise LLC, ist ein Paradebeispiel für die vielen mittelständischen Unternehmen, die sich für SAP Business One entschieden haben. Kunden wollen mit einer umfassenden und integrierten Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Software ein attraktives Kundenerlebnis schaffen und bessere Geschäftsergebnisse erzielen. Mit mehr als 50.000 Kunden ist SAP Business One eine der am weitesten verbreiteten SAP-Lösungen. Das Interesse an SAP Business One ist mit einem Zuwachs von rund 18 neuen Kunden pro Tag weiterhin ungebrochen. Allein in den letzten zwölf Monaten haben sich mehr als 5.000 Unternehmen für SAP Business One entschieden. Diese Nachricht wurde im Rahmen des heute stattfindenden SAP SME Summit in New York veröffentlicht.

In einer heute veröffentlichten Umfrage von Knowledge@Wharton und SAP unter mittelständischen Unternehmen geben fast drei Viertel (72 Prozent) der befragten Führungskräfte und Teammitglieder an, dass komplexe Geschäfts- und Entscheidungsprozesse sie daran hindern ihre Unternehmensziele zu erreichen. Dabei wurde die Komplexität der Technologie von 58 Prozent der Befragten als Hauptursache genannt. SAP Business One bietet mittelständischen Firmen die benötigten Einblicke in den Geschäftsbetrieb in Echtzeit, um Kundenanforderungen noch besser zu erfüllen und Wachstum zu fördern. Auf ihrem Weg zum digitalen Wandel wählen immer mehr Mittelständler SAP Business One, um einen klaren Überblick aller kritischen Geschäftsinformationen zu erhalten und somit wichtige Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Die Gründe für die Entscheidung von iMerchandise für SAP Business One stehen beispielshaft für die Vorteile dieser Lösung. Als breit aufgestelltes E-Commerce-Unternehmen verkauft iMerchandise 110.000 Produkte über mehr als 25 Onlinekanäle weltweit und ist im Bereich Merchandising für Sport, Musik, Unterhaltung und Lifestyle ein führender Anbieter. Im Jahr 2014 wickelte das Unternehmen fast eine Million E-Commerce-Aufträge ab, bei denen der Versand in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden erfolgte.

Die Kombination aus starker Nachfrage, hohem Auftragsvolumen und der komplexen globalen Lieferkette bewog iMerchandise, sein Altsystem durch eine ERP-Lösung mit einer effektiveren Integration aller Geschäftsinformationen zu ersetzen. Ein Ziel war es, Berichte zu generieren, auf die sich das Unternehmen verlassen konnte.

"Wir möchten unseren Kunden ein attraktives E-Commerce-Erlebnis bieten. Dazu müssen wir in der Lage sein, ein tolles Produkt schnell zu liefern", sagte Glenn Morelli, President von iMerchandise. "Wir wickeln täglich fast 2.000 Aufträge ab, und dazu brauchen wir eine Lösung, die sich nahtlos in unsere Fulfillment-Anlagen einfügt und gleichzeitig entscheidende Bestands- und Absatzdaten liefert. SAP Business One gibt uns diesen einheitlichen Einblick. Aufgrund der mit SAP Business One realisierten Effizienzsteigerungen und der Fähigkeit, betriebliche Prozesse in Echtzeit auszuführen, erwarten wir im kommenden Jahr ein Unternehmenswachstum von 25 Prozent."

Konzipiert für eine flexible Geschäftsabwicklung, wird die Anwendung SAP Business One, die auf der Plattform SAP HANA läuft, in mehr als 27 Sprachen angeboten. Sie ist in über 150 Ländern im Einsatz und kann in der Cloud, als On-Premise-Lösung oder in einer Hybridumgebung implementiert werden. SAP baut den Funktionsumfang von SAP Business One kontinuierlich aus. Zuletzt wurde die Option zur Ausführung der Lösung SAP Business One Cloud powered by SAP HANA in von SAP betriebenen Rechenzentren hinzugefügt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: