Das neue Microsoft Dynamics AX – ein erster Erfahrungsbericht Das neue Microsoft Dynamics AX – ein erster Erfahrungsbericht - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.01.2016 Roman Eder*

Das neue Microsoft Dynamics AX – ein erster Erfahrungsbericht

Wie ist das neue Dynamics AX: Was kann es besser, schöner, toller als die Vorversion?

© Edyta Pawlowska - Fotolia.com

Das neue Dynamics AX ist ein ERP-System, das mit Fokus auf Usability und intuitive Bedienung für die Cloud designed wurde. Die Neuerungen findet man vor allem auf der Technologie-Ebene während funktional auf die bewährte Geschäftslogik aus AX 2012 R3 aufgebaut wurde und nur sehr behutsam Optimierungen in der Benutzeroberfläche ergänzt wurden. Der Client des neuen AX läuft im Browser, d.h. der Benutzer braucht keine Software installieren sondern kann über seinen Browser auf das ERP System zugreifen. Dabei kann sich das Maskendesign dynamisch an die Bildschirmgröße anpassen und ermöglicht dadurch ein Arbeiten auf den unterschiedlichsten Gerätetypen anytime und anywhere: PC, Notebook, Tablet, Handy.

Neben der Nutzung des Systems selbst ist nun auch die gesamte Administration in die Cloud gewandert. Die Lifecylce Services sind die zentrale Kommandozentrale für das System und bieten Dienste für Projektleiter, Administratoren, Key User, Berater und Entwickler. Sie unterstützen den Lebenszyklus des ERP von der Planung einer Implementierung über die Umsetzung bis zur laufenden Wartung und stellen eine hohe Qualität sicher. ERP-Projekte werden durch die Lifecycle Services standardisiert und damit besser planbar, vorhersehbar und rascher umsetzbar.

Im neuen AX hat Microsoft ein Hauptaugenmerk auf die Prozessabwicklungen gelegt und auch die Oberflächen so gestaltet, dass sie den Benutzer optimal bei der Abarbeitung seiner täglichen Aufgaben unterstützen. In so genannten Workspaces sind alle Daten und Funktionen übersichtlich zusammen gefasst, die ein Benutzer für die Erfüllung seiner Rolle benötigt. Key Performance Indikatoren (KPIs) geben dem User eine Übersicht über das anstehende Arbeitspensum, die Performance in seinem Arbeitsbereich oder statistische Informationen wodurch er Entscheidungen rascher treffen kann.

Bereits in Microsoft Dynamics AX 2012 wurden erste Schritte in Richtung Business Intelligence und intelligente Auswertung von Daten gesetzt. Bislang war die Einrichtung jedoch sehr komplex und meist mit viel Aufwand durch einen Microsoft-Partner verbunden. Mit dem neuen AX wird sich hinsichtlich Business Intelligence vieles verbessern: Die neuen Technologien und Tools von Azure SQL und SQL Server 2016 vereinfachen die Einrichtung, Daten werden in Power BI zur Verfügung gestellt und können vom Benutzer einfach in AX 7 Workspaces integriert werden, eingebettet als "native BI" ohne Staging oder Zusatzsoftware. So können noch schneller und präziser Entscheidungen im Geschäftsalltag getroffen werden.
 

WAS BEDEUTET ES FÜR DIE KUNDEN?

Für viele unserer Kunden wird das neue Dynamics AX der erste große Schritt in die Cloud, wobei die Entscheidung ob man sein ERP-System nicht doch on-premise laufen lässt jedem selbst überlassen bleibt. Fakt ist jedoch, dass AX in der neuesten Version durch seine Verbindungen in die Cloud die Administration erheblich erleichtert, die Sicherheit durch inkludiertes Desaster Recovery erhöht und die Komplexität in der Wartung reduziert, so dass sich Kunden wieder auf ihre Kernkompetenzen fokussieren und IT-Kosten reduzieren können. Eine Flexibilität für Kunden liefert außerdem das neue Lizenzmodell: Statt Lizenzen zu kaufen können diese nun einfach gemietet werden und je nach Bedarf erweitert oder reduziert werden. Analog dazu kann bei der Cloud-Lösung auch die Server Leistung sehr einfach skaliert werden und bei Bedarf zusätzliche Dienste oder Services ergänzt werden. Ein naheliegendes Beispiel ist dabei die nahtlose Integration von Office 365.

Applikationsupdates und Upgrades werden in Zukunft mit weniger Aufwand zu implementieren sein und Softwareprojekte können einfacher on time und in Budget abgewickelt werden. Die intuitive Web-Oberfläche und Werkzeuge wie Task Recorder und PowerBI ermöglichen den Benutzern rascher und produktiver mit dem System zu arbeiten und reduzieren die Einarbeitungszeit. Das Mobilitätskonzept von AX ermöglicht das System viel umfänglicher zu nutzen als bisher und erleichtert die Zusammenarbeit. Wartezeiten bis man wieder einen PC mit Internetverbindung zur Verfügung hat entfallen, da viele Schritte eines Workflows (z.B. Genehmigungen) auch einfach vom Smartphone aus erledigt werden können.
 

WAS BEDEUTET DAS FÜR MICROSOFT-PARTNER WIE FWI?

Für Partner wie die FWI ist das neue Dynamics AX und der damit verbundene technologische Meilenstein Herausforderung und Chance zugleich. Die technologischen Neuerungen verlangen veränderte Herangehensweisen und Methodiken in der Softwareentwicklung, geben uns aber die Möglichkeit, die Synergien unseres Portfolios noch besser zu nutzen. FWI ist einerseits durch die strategische Ausrichtung auf ERP, BI und CRM andererseits durch die frühe Teilnahme am Microsoft Technology Adoption Program (TAP) optimal vorbereitet für die enge Verzahnung von funktionalen ERP-Prozessen und analytischen BI-Auswertungen um unseren Kunden den daraus resultierenden Mehrwert zu liefern. Die standardisierten Prozesse und Werkzeuge der Lifecycle Services erleichtern die Kooperation mit Microsoft, Kunden und Partnern in Projekten und unterstützen uns sowohl in allen Phasen eines Einführungsprojektes als auch bei der laufenden Betreuung unserer Bestandskunden.

* Roman Eder ist Division-Leiter ERP der FWI Group

Weitere Informationen erhalten Sie am Dynamics AX Launch Event:
Donnerstag, 25.02.2016
Microsoft Österreich | Am Europlatz 3 | 1120 Wien

Informationen und Anmeldung hier

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.0 von 5. 4 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: