Hollu setzt auf ERP aus der Cloud Hollu setzt auf ERP aus der Cloud - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.02.2016 :: Printausgabe 2/2016 :: Oliver Weiss

Hollu setzt auf ERP aus der Cloud

Im Zuge der Einführung von Microsoft Dynamics AX entschied sich der Tiroler Reinigungsspezialist hollu, das neue ERP-System vom Implementierungspartner terna in dessen Private Cloud betreiben zu lassen.

Das Produktsortiment von hollu umfasst über 2.500 Reinigungs- und Pflegeprodukte.

Das Produktsortiment von hollu umfasst über 2.500 Reinigungs- und Pflegeprodukte.

© hollu

Hollu Systemhygiene mit Hauptsitz in Zirl in Tirol ist Spezialist für Sauberkeit und Hygiene. Mit einem Produktsortiment von über 2.500 Reinigungs- und Pflegeprodukten und einem umfangreichen Serviceangebot bietet das Unternehmen mit 375 Mitarbeitern Lösungen für jegliche Reinigungsanforderungen. 2013 entschied hollu, das vorhandene ERP-System durch Microsoft Dynamics AX zu ersetzen. Man hatte viel Geld in das alte System investiert, war jedoch mit der Performance unzufrieden. "Die Software konnte mit dem Wachstum nicht mithalten und führte zudem zu zahlreichen Insellösungen", erklärt Markus Weiskopf, Geschäftsleiter von hollu.

Performancesteigerungen, eine Vereinheitlichung der Prozesse möglichst nahe am Standard von Dynamics AX und die Auslagerung des Betriebs in die Cloud des Implementierungspartners terna waren die Hauptziele des ERP-Projektes. Vor allem die Frage "Cloud oder nicht Cloud?", beschäftigte ­hollu. Letztlich wagte das Unternehmen den Schritt in die Cloud und entschied sich für Jumpstart, ein Full Managed Cloud Service von terna. Dynamics AX und weitere Softwarekomponenten von hollu werden nun in der Private Cloud von terna betrieben und von terna vollumfänglich betreut.

VORTEILE DER CLOUD

Die Vorteile der Cloud liegen für Marco Stecher, Abteilungsleiter IT-Services bei hollu, auf der Hand: "Dank Jumpstart haben wir uns viel Zeit bei der Einführung von Dynamics AX erspart. Investitionen in neue Hardware sowie zusätzliche Ressourcen für deren Betreuung entfallen durch den Cloud-Ansatz und können für wichtigere Aufgaben genutzt werden." Darüber hinaus kann hollu so künftig schnell auf Marktveränderungen oder neue Geschäftsmodelle reagieren und zusätzliche Standorte einfach an das neue ERP-System anbinden.

Mit ENGAGE mobile logistics führte terna bei hollu zudem eine mobile Logistiklösung ein, die direkt an Dynamics AX angebunden ist. Alle Logistiktransaktionen werden in Echtzeit mit dem ERP-System synchronisiert. Das bringt Effizienzsteigerungen und erhöht die Qualität der Kommissionierung. Eine eigens entwickelte Tourenplanung findet für jeden Auftrag automatisch die richtige Ausliefertour, was in der Disposition viel manuelle Administration erspart.

Für die Abwicklung der bis zu 20.000 Serviceaufträge pro Jahr wurde darüber hinaus die terna-Lösung ENGAGE mobile service in Dynamics AX integriert. Eine eigens für ­hollu entwickelte Plantafel ermöglicht eine übersichtliche Einsatzplanung des gesamten Serviceteams. Servicetechniker können per Tablet auf alle Infos zu den Serviceobjekten zugreifen, Aufträge erfassen und direkt mit dem ERP-System synchronisieren. Bei Bedarf können Artikel direkt vom Servicetechniker nachbestellt werden und Kostenvoranschläge vor Ort erstellt, unterschrieben und Kunden per E-Mail als schriftliche Auftragsbestätigung gesendet werden.

"Mit ENGAGE mobile service und der Plantafel konnten wir extreme Effizienzsteigerungen im Servicebereich erzielen", sagt Weiskopf. Der administrative Aufwand hat sich wesentlich verringert, händische Service­berichte wurden eliminiert. Die Zeiterfassung ist heute direkt in die Servicelösung integriert. Um den Planungsprozess zusätzlich zu optimieren, wird demnächst die Urlaubsplanung in das Servicemodul integriert.

Um das komplexe Vertriebsmodell von hollu optimal in der Software abbilden zu können und den Vertriebsprozess weiter zu optimieren, hat terna zudem das Vertriebsmodul von Dynamics AX um zahlreiche Zusatzfunktionalitäten ergänzt. Umfangreiche Verbesserungen – von Auftragsschnellerfassung über flexible Preisgestaltung, ein vollständig integriertes Bonussystem bis hin zu automatischer Konditionenprüfung – helfen hollu, die über 120.000 Aufträge pro Jahr schneller und effizienter abzuwickeln. (oli)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: