Transparenz durch variable Auswertungsmöglichkeiten Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.10.2011 Rudolf Felser

Transparenz durch variable Auswertungsmöglichkeiten

Die Firma Steinkühler ist Großhändler und Dienstleister auf den Gebieten Telekommunikation und Netzwerksysteme. Seit Herbst 2009 arbeiten die Mitarbeiter von Steinkühler mit der Software eNVenta ERP.

Die Kunden der Firma Steinkühler mit Sitz im ostwestfälischen Herford stammen aus den Branchen Industrie, Banken, Behörden und Handwerk. 23 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von 7,5 Mio. Euro. 85 Prozent des Geschäfts entfallen auf den Großhandel mit Produkten wie Telekommunikationsgeräten, Headsets, Kabeln, Verteilerkästen und Anschlussmaterialien.

Nach zehn Jahren stand bei Steinkühler die Ablösung des ERP-Systems Baan an, welches sich als zu groß, zu unflexibel und zu stark produktionsorientiert erwiesen hatte. Mit dem selbst erstellten Pflichtenheft begann die Suche nach einer modernen Unternehmenssoftware für kleinere Handelsunternehmen. Dabei stieß das Unternehmen auf den IT-Dienstleister und eNVenta-Partner GCD Gesellschaft für Computer- und Datentechnik mbH mit Sitz in Osnabrück. Ein Referenzbesuch bei einem eNVenta-Kunden der GCD bestärkte den positiven Eindruck von Software und Systemhaus. Als schließlich zwei ERP-Systeme in der Endauswahl standen gab die hohe Kompetenz des Systemhauses GCD den Ausschlag für eNVenta ERP.

FIRMENSPEZIFISCHE PROZESSE INTEGRIERT Die im Pflichtenheft beschriebenen Besonderheiten des Unternehmens wurden mit den Beratern der GCD besprochen und in der ERP-Software umgesetzt. Beispielsweise fakturiert die Firma Steinkühler im Regelfall jeden Lieferschein. Es gibt jedoch auch Kunden, die Sammelrechnungen wünschen. Weiter haben viele Firmen kundenspezifische Artikelportfolios bei Steinkühler, eigene Kundenartikelnummern und Preise. Diese werden in der neuen ERP-Lösung transparent abgebildet.

Mit der in eNVenta ERP integrierten Sendungsverfolgung kann der Status von ausgelieferten Sendungen bei Paket- und Frachtdienstleistern fortlaufend verfolgt werden. Die Mitarbeiter von Steinkühler sind bei Nachfragen der Kunden jederzeit auskunftsfähig. Im Einsatz ist bei Steinkühler auch das E-Commerce-Modul von eNVenta ERP, welches die Konditionen und individuellen Rabatte der Kunden aus der Warenwirtschaft des ERP-Systems zieht.

Nicht zuletzt wurde das Modul Projektmanagement der Unternehmenssoftware von der GCD derart modifiziert, dass die Firma Steinkühler damit spezielle Konditionen in Dreiecksgeschäften abbilden kann. Dabei geht es beispielsweise um Rabatte, welche ein Hersteller für ein konkretes Endkunden-Projekt gewährt und die von der Firma Steinkühler an den Endkunden weitergereicht werden. Neben den 3.500 Artikeln im eigenen Lager kann die Firma Steinkühler auch bequem auf zehntausende Artikel in den Schattenartikelstämmen der Hersteller zugreifen. Neue Artikel können per Mausklick in den Artikelstamm von eNVenta und in die konkrete Angebotsposition für Kunden übernommen werden.

Zu Beginn des Jahres 2009 fiel der Startschuss für das Projekt ERP-Migration, der Echtbetrieb begann am 1. Oktober 2009. Sabine Steinkühler, Prokuristin und ERP-Projektleiterin bei Steinkühler, erinnert sich: "Das Projekt verlief vollkommen reibungslos. Nach zwei Tagen heißer Umstellungsphase war alles im grünen Bereich." Sie resümiert: "Wir können heute Reports selbst anpassen und wir können Umsatz- und Artikelauswertungen fahren. Das ging vorher alles nicht. Heute arbeiten bei uns 17 User mit der neuen ERP-Lösung und wir sind sehr zufrieden." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: