Von der Individuallösung zum Branchenstandard Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.08.2010 pi

Von der Individuallösung zum Branchenstandard

Um innerhalb der Division Dairy & Food die Prozesse an kleineren Standorten zu harmonisieren, setzt der Verpackungsprofi Constantia Flexibles auf FWI und ihre Best-Practice-Erfahrungen.

Teich AG mit Sitz in Weinburg, westlich von Wien, ist mit ca. 800 Mitarbeitern Teil der Constantia Flexibles (CF), einem Segment der börsennotierten Constantia Packaging AG. Die Unternehmensgruppe stellt ihren Kunden auf der ganzen Welt Verpackungslösungen zur Verfügung. Sie beliefert multinationale Unternehmen der Nahrungsmittel-, Pharma- und Getränkeindustrie unter anderem mit Verpackungen, Verschlusssystemen, Etiketten oder Blisterfolien. FWI betreut die zentrale IT-Organisation der Division Dairy & Food der CF im Shared Service Center in Weinburg, wo das MS Dynamics AX System gehostet und betreut wird. Derzeit ist das Tochterunternehmen Corona Packaging (Dänemark) angebunden, mindestens weitere fünf Werke sollen folgen. Davon haben bereits zwei Werke in Polen eine Vorversion dieses ERP-Systems in einer lokalen Installation im Einsatz. FWI betreut auch die gesamten Agenden der dezentralen Installation der Division Pharma & Film in Großbritannien.

DIE AUSGANGSSITUATION Constantia Flexibles agiert international, ist weit verzweigt und wächst ständig weiter. Um die damit verbundenen Anforderungen flexibel abzudecken, wurde ein modernes ERP-System für kleine und mittlere Unternehmen notwendig. Internationale Marktsondierungen führten über Dänemark zu Microsoft Dynamics AX und in weiterer Folge zu FWI als Implementierungspartner in Österreich. "FWI hat international bereits viel Erfahrung in der Druck- und Verpackungsindustrie, herausragende Kompetenzen und einen guten Namen in unserer Branche", begründet Gabriele Mayer, Leiterin Shared Service Center AX bei Teich AG, die Entscheidung für die langjährige Zusammenarbeit mit FWI Information Technology.

Die einzelnen Divisionen und Werke der CF weisen nicht nur unterschiedliche Landessprachen auf, sondern zum Teil auch unterschiedliche Rahmenbedingungen. "Die unterschiedlichsten Anforderungen innerhalb der Gruppe in einer standardisierten einheitlichen ERP-Lösung zu vereinen und dabei alle Strukturen und Prozesse abzudecken, war nicht einfach. Aber gemeinsam mit den engagierten Experten von FWI haben wir alles zu unserer Zufriedenheit gelöst", so Mayer weiter.

Weil diese Herausforderungen nicht durch ein ERP-Standardprodukt abzudecken waren, waren umfangreiche Zusatzentwicklungen erforderlich. FWI brachte ihre Erfahrung aus verschiedensten Kundenprojekten ein und erarbeitete gemeinsam mit Teich AG eine individuelle Gesamtlösung auf Basis Microsoft Dynamics AX, die im Laufe der Zeit konsequent optimiert wurde und zu einer leistungsfähigen ERP-Lösung heranreifte. Durch die Integration von FWI PRINT & PACKAGING entwickelte sich eine ganzheitlichen Lösung, die die Erfordernisse der flexiblen Verpackungsindustrie in einem sehr hohen Grad erfüllt und sich immer noch flexibel an die wachsenden Bedürfnisse anpassen lässt.

OPTIMALE REIHENFOLGE Die umfassenden Funktionen von FWI PRINT & PACKAGING ermöglichen eine breite Abdeckung und Optimierung aller Unternehmensprozesse, wie die folgenden Praxisbeispiele zeigen: Im dänischen CF Werk Corona Packaging werden Platinen (beispielsweise als Abdeckungen für Joghurtbecher) aus bedruckten und unbedruckten Kunststoff- oder Alufolien gestanzt. 16 unterschiedliche Maschinen laufen auf Hochtouren, um täglich an die 20 Aufträge abzuarbeiten. Im Drei-Schicht-Betrieb werden jeden Tag bis zu 2,5 Millionen Joghurtdeckel aus rund 600 Kilometern Folie produziert. Von der Produktionsplanung bis zur Auslieferung sorgt die FWI Branchenlösung dafür, dass alles optimal abläuft.

FWI PRINT & PACKAGING unterstützt die Produktionsplanung dabei, die einzelnen Aufträge in eine optimale Reihenfolge zu bringen, um die Maschinen bestens auszulasten und teure Rüstzeiten zu vermeiden. Das in Rollen angelieferte Material, Folien aus Alu oder Kunststoff, wird vom System den unterschiedlichen Maschinen zugeteilt. Das integrierte Modul für die Arbeitsgangplanung nutzt Informationen über die eingesetzten Ressourcen (Art und Verfügbarkeit des Rohmaterials, benötigte Maschinen und Werkzeuge, Kapazitäten, Rüstzeiten) und Aufträge (beispielsweise Fertigungsmenge, Lieferdatum), um die Aufträge optimal zu reihen und Durchlaufzeiten sowie Kosten zu minimieren.

RÜCKVERFOLGBARKEIT Die Kunden stellen immer höhere Anforderungen an die Qualität, die durch eine lückenlose Chargen-Rückverfolgbarkeit abgesichert ist. Auf dem Weg durch die Produktion werden alle Daten mit mobilen Scannern eingelesen oder von den Mitarbeitern via BDE-Terminals mit Touchscreens erfasst. Dadurch stehen dem System alle Daten in Echtzeit zur Verfügung. Jedes Rohmaterial, Halb- und Fertigfabrikat ist mit Warenetiketten und Barcodes ausgestattet.

Schon beim Wareneingang wird das Material mit scannbaren Etiketten versehen und mit der Lieferantencharge eindeutig identifiziert. Um dies zu ermöglichen, hat FWI eigens ein Etikettendrucksystem entwickelt und in die Branchenlösung integriert. Auch die Maschinen werden chargengenau bestückt, und bei Fertigmeldung des Auftrages wird automatisch eine identifizierende Produktionschargennummer vergeben. So ist jederzeit nachverfolgbar, welcher Kunde welches Produkt aus welcher Gruppe, aus welcher Materiallieferung und welcher chargengenauen Bestückung erhalten hat.

Bei der Auslieferung werden auch individuelle Kundenwünsche erfüllt: Wie die Ware zu verpacken ist, wie viele Einheiten wie zusammengepackt werden, auf welche Verpackungsebene welche Etiketten mit welchem Layout zu applizieren sind, kann im integrierten Logistiktool abgebildet werden. In Kombination mit dem Etikettendrucksystem wird die kundengerechte Verpackung, Auszeichnung und Auslieferung gesteuert und abgewickelt. Natürlich mit voller Rückverfolgbarkeit bis zum Ursprung.

WIN-WIN In allen CF-Projekten wurde zuerst eine gemeinsame Gap-Analyse durchgeführt, in der die besonderen Anforderungen des einzelnen Standortes sowie die Gaps zur bestehenden Funktionalität erhoben wurden. Lösungen und Spezifikationen wurden in gemeinsamen Workshops erarbeitet und Know-how aufgebaut. Diese enge Kooperation zwischen FWI und CF hat sich gelohnt: "Wir haben von den Best-Practice-Erfahrungen der FWI sehr profitiert, und FWI hat auch bei uns dazu gelernt, sodass ihre Branchenlösung nun neue Standards für die ganze Branche setzt", resümiert Gabriele Mayer.

Derzeit wird die IT-Struktur bei Teich AG strategisch neu organisiert. Einige Werke sollen künftig zentral im Shared Service Center MS Dynamics AX am Standort Weinburg betreut werden. Nach erfolgter Zentralisierung der Applikation wird das System inklusive FWI PRINT & PACKAGING Modul auf die CF-Werke ausgerollt. Aufgrund der so positiven Erfahrungen wird der eingeschlagene Weg mit FWI strategisch fortgesetzt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: