Flüssige Datenerfassung verbessert Logistik von Murauer Bier Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.03.2009 Oliver Weiss

Flüssige Datenerfassung verbessert Logistik von Murauer Bier

Mit einer Lösung zur mobilen Datenerfassung konnte Murauer Bier seine Zustell-Logistik optimieren und damit den Kundenservice verbessern.

Unit-IT, eine Tochter der Siemens AG Österreich und österreichisches SAP-Systemhaus, hat für die steirische Traditionsbrauerei Murauer Bier eine Komplett-Lösung zur Automatisierung der Zustell-Logistik implementiert. Die mobile Lösung mBEV ist eine speziell für die Anforderungen der Zustell-Logistik des Getränkehandels konzipierte Fahrverkaufslösung auf Basis von Microsoft-Software, die von Unit-IT zur Automatisierung von branchenspezifischen Prozesse entwickelt und in die bestehende ERP-Lösung eingebunden wurde. Durch die Kooperation von Unit-IT mit der deutschen COPA Systeme, steht die volle Anbindung der mBEV Lösung zum ERP-System L5000 von COPA zur Verfügung, das auf einem Server in der Zentrale läuft. L5000 ist eine betriebswirtschaftliche COPA-Standardsoftware für die Getränkebranche, die mittlerweile bei über 500 Kunden aus der Getränkebranche im Einsatz ist.

AUS MIT MANUELLER ERFASSUNG Stefan Auer MBA, Controlling & Projektleitung Murauer Bier, erinnert sich an die Ausgangslage: "Wir mussten früher die Belege manuell erfassen und eingeben und unsere Fahrverkäufer hatten einen hohen administrativen Aufwand bei Tour-Ende. Für mich als Controller war es schwierig, aussagekräftige Kennzahlen zu generieren und die Lagerstände in den Depots zu überwachen." Da auch Murauer Bier dem Kostendruck widerstehen muss, wurde eine Möglichkeiten zur Rationalisierung gesucht. Mit der Lösung für mobile Datenerfassung (MDE) sollte es möglich sein, TVV- (Telefonischer Vorverkauf) und Heimdienstbelege direkt auf der Tour zu verarbeiten sowie Leergut-Inkasso- und Order Prozessing abzuwickeln. Außerdem sollte die Kontrolle des Bestandes direkt am LKW möglich sein und ein geschlossenes Lagerstandsystem mit Kommissionen eingerichtet werden.

Mit mBEV verfügt Murauer Bier nun über ein mobiles Komplettsystem für die Zustell-Logistik bestehend aus robusten mobilen Endgeräten für den Einsatz der Fahrverkäufer vor Ort, einer speziell entwickelten Fahrverkaufs- und Zustell-Logistik-Applikation für die mobilen Clients und dem Datenkommunikations-System DatCoS, das ebenfalls von Unit-IT kommt. Die mobile Applikation auf den Clients basiert auf Windows Mobile. Beim Einsatz der Endgeräte ist der Kunde grundsätzlich herstellerunabhängig. Unit-IT empfiehlt beispielsweise das mobile Terminal MC9000-S von Motorola, wie es auch bei Murauer Bier eingesetzt.

Die Murauer Brauerei hat einen eigenen Fuhrpark mit einigen Sattelzügen und 40 LKWs, um den Kunden die nötige Flexibilität in der Betreuung bieten zu können. 70 Fahrverkäufer sind mit 45 mobilen Datenerfassungsgeräten MC9000-S ausgestattet. Mit den MDE-Geräten wird die interne und externe Kommunikation effizient gestaltet. Die Kommunikations-Software DatCoS fungiert quasi als Datenempfangssystem und stellt sicher, dass auf der mobilen Client-Seite unterschiedliche Betriebssysteme und Hardware reibungslos mit den zentralen Servern (SAP-, Archivierungs- bzw. Datenbank-Server) kommunizieren können.

KUNDENDATEN IMMER DABEI "Mit mBEV ist es gelungen, ein geschlossenes Lagerstand-System (Voll- und Leergut am LKW und im Depot) inklusive der kompletten Feste-Belieferung auf die Beine zu stellen", erklärt Auer. Bei Rückkehr in die Auslieferungsdepots übergeben die Fahrer komplett abgeschlossene Touren samt Inkassobuchungen und die Tagesverarbeitung kann im Büro sofort durchgeführt werden. Am nächsten Tag erfolgt der Fakturenversand, was sich positiv auf die Liquidität auswirkt. "Dadurch sparen wir Zeit und Geld und konnten unseren Kundenservice wesentlich verbessern", bringt Auer die Vorteile auf den Punkt. Die Fahrverkäufer verfügen jetzt in einer Infoübersicht über die wichtigsten Daten der Kunden, wie beispielsweise Öffnungszeiten, Ruhetage, Telefonnummern usw. "Da der Fahrverkäufer mit dem Kunden permanent in Kontakt steht, ist für uns die Verwertung dieser Informationen wesentlich."

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: