Ambulante Rezeptabrechnungen für Krankenhausapotheken Ambulante Rezeptabrechnungen für Krankenhausapotheken - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.03.2013 :: Printausgabe 05/2013 :: Oliver Weiss/pi

Ambulante Rezeptabrechnungen für Krankenhausapotheken

SNAP Consulting hat ein Zusatzmodul für ambulante Rezeptabrechnung für SAP Apothekenmanagement entwickelt.

SNAP Consulting hat ein Zusatzmodul für ambulante Rezeptabrechnung für SAP Apothekenmanagement entwickelt.

SNAP Consulting hat ein Zusatzmodul für ambulante Rezeptabrechnung für SAP Apothekenmanagement entwickelt.

© Andrea Damm/pixelio

Ziel ist eine schnellere und flexible Taxierung von Arzneimittelabgaben. Zum Funktionsumfang gehören unter anderem die Taxierung für Medikamenten- und Zytostatikarezepturen und die Zuordnung von bestimmten Abrechnungsmethoden zu den Krankenkassen. Dafür müssen eine Reihe von Stammdaten bereitgestellt werden, wie Taxierungsmethoden, Rezepturgruppen, Apothekendaten sowie Patienten- und Arzneimitteldaten. Der Aufwand steckt dabei im Detail. So muss jede Taxierungsmethode einer Medikamentenpreisart zugeordnet werden, die als Grundlage der Taxierung dient. Um möglichst flexibel auf den Bedarf der Krankenkassen reagieren zu können, kann für die Berechnung des Taxierungspreises in der Taxierungsmethode auch eine eigene Formel hinterlegt werden.

Für die eigentliche Taxierung sind sowohl Kopfdaten als auch Positionsdaten erforderlich. In den Kopfdaten wird der Patient gewählt oder neu eingegeben. Sobald ein Patient selektiert wurde, wird der Verlauf der bereits abgerechneten Rezepte angezeigt. Bei der Taxierung eines Artikels kann der Artikel über unterschiedlichste Merkmale gefunden werden. Rezepturgruppen können ebenfalls über die Suche ausgewählt werden und Komponentenzusammensetzungen aufgrund der Wirkstoffmengen werden automatisch berechnet. Die Taxierung ist übersichtlich aufgeschlüsselt und kann vom Benutzer im Detail analysiert werden. Bei Bedarf kann der Preis auch manuell nachgebessert werden, um mögliche Sonderfälle abrechnen zu können. (pi/oli)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: