SAP ONE Support: SAP erweitert Supportangebot SAP ONE Support: SAP erweitert Supportangebot - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.04.2014 Rudolf Felser

SAP ONE Support: SAP erweitert Supportangebot

SAP hat mit dem Programm SAP ONE Support sein Supportangebot für alle Produkte und Lösungen erweitert und will damit Kunden den Weg in die Cloud erleichtern.

SAP erweitert das Supportangebot

SAP erweitert das Supportangebot

© Rudolf Felser

Das Programm bietet den Angaben zufolge aufeinander abgestimmten und integrierten Support für Unternehmen jeder Größe und für alle Bereitstellungsszenarien und soll eine flexible und einfache Nutzung von Software gewährleisten. Kunden sollen damit in der Lage sein, je nach individuellen Anforderungen auf SAP Cloud powered by SAP HANA umzusteigen, ihre Innovationskraft zu stärken und gleichzeitig bestehende Investitionen in lokale Softwarelösungen (On-Premise-Lösungen) weiter auszuschöpfen.

"Indem wir das SAP-Supportprogramm über SAP ONE Support weiter ausbauen, können wir Komplexität abbauen und die Flexibilität und Einfachheit der SAP Cloud bieten, die auf die individuellen Wünsche unserer Kunden zugeschnitten ist", sagte Gerhard Oswald, Mitglied des Vorstands der SAP AG und Leiter des Vorstandsbereichs Scale, Quality & Support. "Für unsere Kunden wird es jetzt noch leichter, Anwendungen und Services in der Public Cloud mit Managed Services in der Private Cloud und On-Premise-Technologie bedarfsgerecht zu kombinieren, um bessere und schnellere Ergebnisse zu erzielen. SAP Cloud powered by SAP HANA eröffnet Kunden zahlreiche neue Chancen."

SAP ONE Support bietet einen zentralen Zugangspunkt unabhängig von der Technologie, Bereitstellungsmethode oder SAP-Lösung und ermöglicht einen nahtlosen Support über alle Geschäftsprozess-Szenarien, einschließlich Support für geschäftskritische Prozesse, verspricht SAP. Durch einen einheitlichen Kommunikationsweg für die gesamte Lösungslandschaft sollen außerdem die Interaktion der Kunden mit SAP vereinfacht und ein einheitlicher Auftritt über unterschiedliche Kanäle sowie gemeinsame Innovationen mit Kunden gewährleistet werden. SAP möchte auf diese Weise durch neue und Kooperationsmodelle seinen Support optimieren und erweitern. Dazu gehört auch die allgemeine gebührenfreie Rufnummer "Call 1 SAP", die im zweiten Quartal 2014 zu Verfügung stehen soll.

KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN
SAP ONE Support ist kein eigenes Supportangebot. Es bedeutet laut Unternehmensangaben keine zusätzlichen Kosten und wird über das bestehende Angebot SAP Enterprise Support bereitgestellt bzw ergänzt es. Für die SAP-Unternehmen SuccessFactors und Ariba wird bereits ein vergleichbarer Support-Level bereitgestellt.

Kunden können das Basisangebot auch um die Premium-Supportangebote SAP ActiveEmbedded und SAP MaxAttention ergänzen. Das Angebot SAP Standard Support bleibt für On-Premise-Lösungen bestehen und bietet weiterhin grundlegende Supportservices für SAP-Lösungen und die Aufrechterhaltung des Systembetriebs und der Systemverfügbarkeit. SAP Enterprise Support ist jedoch weiterhin der von SAP empfohlene Support-Level für Kunden, die auf SAP Cloud powered by SAP HANA umsteigen.

Die mit dem SAP ONE Support einhergehenden Erweiterungen für das SAP-Portfolio der Supportangebote,  werden 2014 und darüber hinaus in mehreren Schritten zur Verfügung gestellt. Bereits verfügbar sind ein abgestimmter und integrierter Incident-Management-Prozess und Support für geschäftskritische Prozesse für die Komplettlösung eines Kunden, einschließlich hybrider Szenarien und Landschaften.

"Da immer mehr Unternehmen ihre On-Premise-Systeme und Cloud-Programme in hybriden IT-Umgebungen vereinen, kann mit der Steuerung und Koordination des Supports für unterschiedliche Lösungen die Komplexität des IT-Betriebs beträchtlich steigen", sagte Elaina Stergiades, research manager, IDC. "IT-Organisationen suchen daher nach Supportanbietern, die in der Lage sind, den Zugang zu Supportleistungen einfacher zu gestalten und zu vereinheitlichen. Programme wie SAP ONE Support, bei denen der Schwerpunkt auf einem umfassenden Support liegt, können Kunden helfen, Cloud-Technologie zu integrieren, die Komplexität des laufenden Geschäftsbetriebs zu verringern und ihre IT-Investitionen voll auszunutzen." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: