Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.09.2015 pi/Wolfgang Franz

Neue Services von Unisys vereinfachen und modernisieren die Nutzung von BMC Remedy

Unisys-Angebote beschleunigen die Implementierung der leistungsstarken Service-Management-Plattform und ergänzen wesentliche Funktionen um innovative Technologien.

Das Angebot von Unisys umfasst Services in den Bereichen Cloud- und Infrastruktur, Applikationen, Outsourcing von Geschäftsprozessen und High-End-Servertechnologie.

Das Angebot von Unisys umfasst Services in den Bereichen Cloud- und Infrastruktur, Applikationen, Outsourcing von Geschäftsprozessen und High-End-Servertechnologie.

© Unisys

Unisys veröffentlicht ein Modernisierungsprogramm und Plattform Management Services für die Remedy Service Management Suite von BMC. Die neuen Services verbessern die Produktivität von Unternehmen, indem sie die Bandbreite der digitalen und personalisierten Business- sowie IT-Services erweitern. Das wirkt sich positiv auf die Unternehmensergebnisse aus. Beide Neuerungen werden erstmalig auf der BMC Engage Konferenz in Las Vegas vorgestellt.

"Mit den neuen Services profitieren Unternehmen von der Erfahrung, die Unisys weltweit bei der Installation und dem Verwalten der Remedy Suite gesammelt hat", sagt Paul Gleeson, Global Vice President Edge Services bei Unisys. "Unsere operative Erfahrung sowie die Analytics-Erweiterungen unterstützen Unternehmen, die volle Leistungsfähigkeit ihrer Remedy-Plattform für digitale Services auszuschöpfen. Organisationen können die Produktivität ihrer Mitarbeiter erhöhen, das Geschäftswachstum fördern und ihre Kunden effektiver betreuen."

Das Modernisierungsprogramm erweitert Remedy um neue Funktionalitäten

Für alle Organisationen die Remedy 8.1 oder älter nutzen, wird 2016 ein Wendepunkt sein: Anwender verlangen nach neuen Features wie Servicekatalogmanagement, erweitertes Service Level Reporting und Analytics sowie personengebundenen mobilen Support. In vielen Unternehmen mangelt es allerdings an Erfahrung oder Zeit, schnell und kosteneffizient auf die neueren Remedy-Versionen zu migrieren und von den neuesten Lösungsmerkmalen für ein wirkungsvolles Service Management zu profitieren.

Unisys unterstützt Remedy-Anwender bei der umfassenden Bestandsaufnahme ihrer gesamten Prozesse und der Nutzung der Plattform. Dafür erarbeitet Unisys – unterteilt nach Technologien, Prozessen und Mitarbeitern – welche Daten oder auch Arbeitsabläufe umgewandelt werden und wie diese auf der vom Kunden gewünschten Version der Plattform abgebildet werden können.

Unisys nutzt die über Analytics gesammelten Servicedatenauswertungen um die Ursachen temporärer Unterbrechungen oder Ausfälle von Services bis auf den Level einzelner Komponenten zu untersuchen. So lassen sich zukünftige Ausfälle vermeiden, was der individuellen Produktivität der Mitarbeiter zu Gute kommt.

Außerdem berät Unisys Unternehmen in Bezug auf den personalisierten Support der Self-Service-App MyIT von Remedy mit dem Ziel, diesen noch genauer auf die Bedürfnisse der Anwender auszurichten.

Unisys bietet die Plattform Management Services für BMC Remedy in Kombination mit den Unisys Service Management Advisory und Consulting Services sowie den Unisys Service Management Implementation, Integration und Optimization Services an. Mit diesem Ansatz können Unternehmen in drei Schritten ihre Service Management Umgebung besser planen, optimieren und betreiben.

Zu den Funktionalitäten, die Unisys bereitstellt, gehören: Systemkonfiguration, Patch-Management, sowie erweiterte Funktionalitäten für den Servicekatalog und Administratorrechte. Mit den Plattform Management Services profitieren Unternehmen vor allem von zwei Lösungen, die Unisys speziell für BMC Remedy entwickelt hat: Resilient ITSM Service (URISE) und Short Maintenance Window (SMW).

URISE verknüpft Systeme, Anwendungen, Datenbanken und Netzwerkarchitektur mit einer analytischen Methodologie. Diese vereinfacht groß angelegte geplante Wartungen und Disaster Recovery. Die Lösung prognostiziert aufgrund vergangener Servicevorfälle den Zeitaufwand für proaktive Upgrades von Equipment oder Software. Auf diese Weise verringert URISE die Zeit für geplante Serviceausfälle um bis zu 90 Prozent.

Unisys SMW nutzt ähnliche Prozesse wie URISE und vereinfacht somit die Verwaltung von kurzfristigen Patches, Upgrades oder Wartungszyklen. Geplante Ausfallzeiten lassen sich damit durchschnittlich um 85 Prozent, ungeplante Ausfallzeiten um 56 Prozent senken.

Darüber hinaus können Kunden die Remedy Plattform überwachen und Probleme auf Applikationsebene identifizieren und lösen, die sonst nicht entdeckt würden. So lassen sich Gegenmaßnahmen ergreifen, bevor die Performance der Plattform beeinträchtigt wird.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: