Software AG spürt Transaktionsprobleme in IT-Systemen auf Software AG spürt Transaktionsprobleme in IT-Systemen auf - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.11.2016 Oliver Weiss

Software AG spürt Transaktionsprobleme in IT-Systemen auf

webMethods Insight Enterprise Edition soll dabei helfen, Probleme und Ausnahmen zu identifizieren, die zu einer Unterbrechung von Geschäftstransaktionen führen würden.

Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG: "Die Gesundheit eines Unternehmens und sein Image bei den Kunden hängen von zentralen Geschäftstransaktionen ab."

Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG: "Die Gesundheit eines Unternehmens und sein Image bei den Kunden hängen von zentralen Geschäftstransaktionen ab."

© Software AG

Die Software AG hat die Verfügbarkeit von webMethods Insight Enterprise Edition bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein neues Angebot, das umfassende Erkenntnisse zum Geschäftsbetrieb und zu den IT-Systemen von Unternehmen liefern soll, indem es den Lebenszyklus verteilter Anwendungen vom Entwurf bis zur Laufzeit überprüft, Erkenntnise zur Ausführung liefert und die Steuerung dieser Anwendungen ermöglicht. Dank webMethods Insight Enterprise Edition geht der Software AG zufolge in einer heterogenen Umgebung, bestehend aus Standard- oder kundenspezifischen Anwendungen, Legacy-Systemen und Datenbanken, keine einzige wichtige Transaktion mehr verloren.

Komplexe Systeme
webMethods Insight Enterprise Edition unterstützt die unternehmensweite Zusammenarbeit von IT-Experten, die damit gemeinsam Probleme und Ausnahmen, die zu einer Unterbrechung von Geschäftstransaktionen führen würden, aufspüren, untersuchen, beheben und für die Zukunft ausschließen können. Eine Geschäftstransaktion besteht in der Regel aus mehreren Schritten und durchläuft unterschiedliche kundenspezifische und Standardanwendungen, Middleware-Systeme und Datenbanken. Selbst wenn jedes dieser Systeme fehlerfrei arbeitet, kann die Geschäftstransaktion fehlschlagen. Die Nutzung von Technologien wie Integration-Broker, ESBs, Geschäftsprozessmanagement-Systemen, SOA, Cloud Computing oder Analysesoftware erhöht die Komplexität einer Geschäftstransaktion weiter. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass zusätzliche Probleme oder Ausfälle auftreten.

webMethods Insight Enterprise Edition ergänzt Anwendungsmanagement-Tools, die viele Fehlertypen, die im Zusammenhang mit Geschäftstransaktionen auftreten, nicht eingrenzen oder verhindern können. Dazu zählen etwa Ausnahmen (wie eine unerkannte ungültige Dateneingabe), auf eine bestimmte Situation bezogene Probleme (die zum Beispiel nur einen bestimmten Kunden, Partner oder Kanal betreffen) oder blockierte Prozesse. Daüber hinaus stellt webMethods Insight Enterprise Edition laut Software AG proaktiv die Zuverlässigkeit von Transaktionen sicher: beginnend in der Phase der Anwendungsentwicklung, um Services zu erstellen, die nicht schon in der QA-Umgebung durchfallen, und weiter im Rahmen von Performance-Tests und in der Produktion.

Problemerkennung
Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software AG: "Die Gesundheit eines Unternehmens und sein Image bei den Kunden hängen von zentralen Geschäftstransaktionen ab. Diese Transaktionen, wie Online-Bestellungen, Handy-Aktivierungen oder Hotelreservierungen, involvieren oft Kunden und Partner und durchlaufen als Zusammenspiel komplexer Interaktionen zwischen Menschen und Anwendungssoftware das gesamte Unternehmen und gehen sogar darüber hinaus. In vielen Fällen hat der Verlust oder die Verzögerung einer einzigen wichtigen Transaktion signifkante Folgen für das Unternehmen, etwa Umsatzverlust, schlechte Customer-Experiene oder einen Abfall der Mitarbeiterproduktivität. Mit webMethods Insight Enterprise Edition können Unternehmen diese Probleme nicht nur sofort erkennen und lösen – vielmehr können ihre Anwendungsteams solchen Problemen schon früh im Entwicklungszyklus entgegenwirken."

Transaktionsprobleme können mithilfe einer detaillierten Flow-Map diagnostiziert werden. Diese grenzt die Fehlerstelle genau ein, bis auf die Ebene eines bestimmten Service, einer bestimmten Operation oder eines bestimmten Schritts im Geschäftsprozess. Business-Anwender können mithilfe von Echtzeit-Analysen außerdem Geschäftstransaktionen dynamisch optimieren und priorisieren, sodass zum Beispiel wichtige Kunden, Partner oder Kanäle immer den besten Service erhalten. "webMethods Insight Enterprise Edition bietet eine umfassende Methode zur Absicherung von Geschäftstransaktionen: schon während der Design- und Entwicklungsphase, vor der Übergabe in die Produktionsumgebung, kann mit webMethods Insight Enterprise Edition die Anwendungsqualität gesteuert und geprüft werden, denn je früher Probleme erkannt werden, um so einfacher und kostengünstiger lassen sie sich beheben", sagt Jost.

Modernisierung
Mit webMethods Insight Enterprise Edition sollen Unternehmen zudem vorhandene Software schnell und nach Plan modernisieren können, um eine zukunftsfähige Geschäftsgrundlage zu schaffen. Das Podukt kann über tausend Monitoring- und Steuerungsknoten über einen einzigen Server unterstützen. Dabei beansprucht es weniger als zwei Prozent CPU-Kapazität auf dem verwalteten Knoten, was wichtig ist, um die Skalierbarkeit und Performance zu erreichen, die für die zuverlässige Ausführung von Geschäftstransaktionen erforderlich ist. Informationen zu den Transaktionen können mit webMethods Insight erfasst und weitere Aktionen getriggert werden: für Big Data, Streaming-Analytics (mit Apama), Ausnahmemanagement (mit webMethods BPMS) sowie für Visualisierung und Reporting.

Anstatt eines traditionellen Netzwerkplans erstellt webMethods Insight Enterprise einen Plan der Transaktionstopologie und damit eine Übersicht über die Anwendungstransaktionen. Anhand der Transaktionstopologie können Architekten und Entwickler gefilterte Sichten auf die zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigten Informationen erhalten. Beispielsweise kann sofort ein Plan der Prozess-Schritte erzeugt werden, der zeigt, wie sich die Prozess-Schritte im Lauf der Zeit entwickelt haben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: