Systematische Methode zur Vorbereitung auf die DSGVO Systematische Methode zur Vorbereitung auf die DSGVO - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.03.2017 Oliver Weiss

Systematische Methode zur Vorbereitung auf die DSGVO

Ein integriertes Lösungspaket von Veritas soll Unternehmen Einblicke in ihre Daten verschaffen und sie damit in die Lage versetzen, personenbezogene Informationen effizient und rechtskonform zu verarbeiten.

Unternehmen, die sich nicht an die Datenschutz-Grundverordnung halten, drohen Strafen bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des jährlichen Umsatzes.

Unternehmen, die sich nicht an die Datenschutz-Grundverordnung halten, drohen Strafen bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des jährlichen Umsatzes.

© EU

Viele Unternehmen weltweit wissen entweder nicht, wie sie sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorbereiten sollen oder unterschätzen den Aufwand, der damit einhergeht. Laut einer neuen Untersuchung, die von Veritas in Auftrag gegeben wurde, ist nur knapp ein Drittel der befragten Unternehmen auf die DSGVO vorbereitet. Das wiegt umso schwerer, weil die neuen Regelungen schon in rund einem Jahr in Kraft treten.  

Die Strafen für die Vernachlässigung der Compliance sind hoch: Es drohen Beträge von bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des jährlichen Umsatzes, sollten Unternehmen sich nicht an die Vorgaben halten. Hinzu kommt, dass nicht nur Firmen mit Sitz in der EU davon betroffen sind. Jedes Unternehmen weltweit, das mit EU-Bürgern interagiert oder deren Daten speichert, muss sich konform mit der neuen Verordnung verhalten.

Aus diesem Grund hat Veritas "360 Data Management for GDPR" auf den Markt gebracht. Die Lösung beinhaltet Beratungsleistungen und Software und soll Unternehmen auf ihrem Weg zur DSGVO-Compliance unterstützen. Organisationen erhalten damit einen Überblick über personenbezogene Daten von EU-Bürgern, die sie in ihren Systemen abgespeichert haben. Gleichzeitig können sie diese Informationen Veritas zufolge schnell abrufen, wenn sie von Kunden dazu aufgefordert oder von Mitarbeitern angefragt werden. Zudem bietet die Lösung eine Möglichkeit, personenbezogene Daten systematisch vor Datenlecks, Verlust oder Beschädigung zu schützen. Diese Elemente sind wichtige Eckpunkte der neuen Regelung.

Schlüsselkomponenten der 360 Data Management for GDPR für das Erreichen von Compliance sind:

Beratung: Veritas hat einen neuen Beratungsdienst ins Leben gerufen, der Wissen an Rechts-, Compliance- und Privacy-Teams weitergibt. Damit erfahren Unternehmen, wie sie die Herausforderung DSGVO am besten angehen. Dieses Expertenteam kann Workshops durchführen, den Status quo beurteilen und wichtige DSGVO-spezifische Technologien implementieren.

Daten lokalisieren: Die neuen Regelungen sehen vor, dass Unternehmen personenbezogene Daten innerhalb kürzester Zeit ausfindig machen müssen. Veritas Metadaten Analytics stellt eine Information Map zur Verfügung, mit der Unternehmen einfach Informationen zu ihren Daten bekommen können. Damit finden sie heraus, wo persönliche und sensible Informationen gespeichert sind, wer Zugriff auf sie hat und wie lange die Daten schon gespeichert sind. Unternehmen können auf die Daten zugreifen und entsprechend handeln.

Daten suchen: Tritt die DSGVO in Kraft, haben EU-Bürger ein Recht darauf, eine persönliche Kopie der Daten zu erhalten, die ein Unternehmen über sie besitzt. Die Veritas Machine Learning Technologie ist in der Lage, direkte und indirekte personenbezogene Daten freizulegen und so sicherzustellen, dass die Rechte eingehalten werden. Dieses Verfahren wird auch bei Ansprüchen auf das "Recht auf Vergessen werden" angewendet. Zusätzlich helfen die eDiscovery-Tools Unternehmen beim Suchen, Analysieren und Liefern relevanter Daten. So werden auch Anfragen bezüglich regulatorischer und rechtlicher Aspekte schnell bearbeitet, verspricht der Anbieter.

Datensatz minimieren: Unternehmen müssen regulierte Informationen speichern, um konform der DSGVO zu handeln. Allerdings ist es notwendig, unwichtige Daten regelmäßig zu löschen. Mit den Angeboten zur persönlichen Datenklassifizierung von Veritas können Firmen Policies zum Speichern wichtiger und zum Löschen irrelevanter Daten aufsetzen und somit die strikten Compliance-Richtlinien einhalten.

Daten schützen: Es ist entscheidend für Unternehmen, über die richtigen Tools für den Schutz von Daten vor Lecks, Beschädigung oder Verlust zu verfügen. Die einheitliche Datensicherung bietet einen ganzheitlichen Prüfpfad, mit dem sich Datenschutz und Resiliency-Protokolle einhalten lassen. Diese Datenschutzangebote sind unabhängig von IT-Infrastrukturen und arbeiten vor Ort, in der Cloud oder im hybriden Umfeld. Unternehmen sind so flexibler im Erreichen ihrer Compliance.

Daten überwachen: Sobald die DSGVO in Kraft tritt, sind Datenverantwortliche und Datenverarbeiter verpflichtet, ein Datenleck innerhalb von 72 Stunden zu melden. Mit Veritas Predictive Threat Analytics können Unternehmen anormales Verhalten automatisch identifizieren und eine Untersuchung per einmaligem Klick durchführen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS Software Testing GmbH

    SEQIS Software Testing GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: