Raiffeisen Informatik verleiht "Security Pickerl" Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.03.2011 Rudolf Felser

Raiffeisen Informatik verleiht "Security Pickerl"

Vergleichbar mit der "Pickerlüberprüfung" beim Auto ist Raiffeisen Informatik nun autorisiert, eine Sicherheitsüberprüfung nach TÜV AUSTRIA Standards durchzuführen.

Dabei überprüft Raiffeisen Informatik durch standardisierte Analysen die komplette IT-Infrastruktur in Unternehmen auf Schwachstellen und Sicherheitslücken und dokumentiert dies in einem TÜV-autorisierten Prüfbericht.

Mitarbeiter des Security Competence Centers der Raiffeisen Informatik sind durch Absolvierung der Zertifizierungsprüfung TÜV Trusted IT Security Auditor (TSA) beim TÜV AUSTRIA befähigt, diese Prüfungen vorzunehmen. Das Zertifikat berechtigt, Sicherheitsanalysen und Penetration Tests nach den anerkannten Standards und Best Practice Methoden des TÜV AUSTRIA durchzuführen. Die Sicherheitsüberprüfungen haben das Ziel, Angriffswege und Schwachstellen aufzuzeigen und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor zukünftigen Attacken vorzunehmen. Dabei werden Werkzeuge und Techniken verwendet, die auch ein Angreifer verwenden würde, um unautorisiert in das System einzudringen.

"Nicht nur der Ausfall der IT, sondern auch der Diebstahl von Unternehmensdaten kann zu weitreichenden Problemen führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die IT-Infrastruktur in regelmäßigen Abständen einer technischen Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen", betont Wilfried Pruschak, Geschäftsführer von Raiffeisen Informatik.

TÜV-METHODEN Die Methodik des TÜV AUSTRIA basiert auf Techniken und Durchführungskonzepten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und soll einen einheitlichen, vollständigen und damit reproduzierbaren Ablauf von Sicherheitsüberprüfungen gewährleisten.

Die Kunden von Raiffeisen Informatik erhalten durch diese Qualitätsrichtlinien ein Ergebnis nach europäischen und internationalen Standards wie beispielsweise ISO 27001 und ON7700. TÜV TRUST IT, ein Tochterunternehmen des TÜV AUSTRIA, wacht als neutraler Dritter über die Vorgehensweise von Raiffeisen Informatik bei IT-Security Audits.

Erfahrung und Expertenwissen zum Thema IT-Sicherheit sind bei Raiffeisen Informatik im Security Competence Center gebündelt. Die Sicherheitsspezialisten übernehmen sowohl die Beratung als auch die Implementierung von Projekten in diesem Bereich. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: