Prozessoptimierung beginnt bei der Vermeidung von Störfällen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.10.2009 pi/Edmund E. Lindau

Prozessoptimierung beginnt bei der Vermeidung von Störfällen

Eine funktionierende Disaster-Recovery-Strategie schützt auch wenn es brennt.

In der Unternehmens-IT werden die Geschäftsprozesse immer mehr beschleunigt, automatisiert und virtualisiert. Für die Steuerung und Kontrolle der Prozesse werden komplexe IT-Systeme eingesetzt, die von immer weniger IT-Spezialisten betreut werden müssen. So kann sich eine kleine Störung im IKT-Bereich bis zu einem Betriebsausfall entwickeln, der immense Kosten sowie Imageverlust zur Folge haben kann. Eine Analyse zeigt, dass die Störungen im IKT-Bereich unterschiedliche Ursachen haben, die aber mit geeigneten Maßnahmen beherrscht werden können.

Die beiden größten Verursacher von IT-Ausfällen sind laut IT-Grundschutz 2009/2 menschliches Versagen mit 32 Prozent und die Technik mit 44 Prozent. Hiervon sind die häufigsten Störfälle die Serverausfälle, die als gefürchtetste Krisenfälle gelten. Die Brandschutzversicherung ersetzt den Server, nicht verlorene Daten. In den meisten Unternehmen sind automatisierte Backup- und Restore-Lösungen im Einsatz. Zu einer funktionierenden Disaster-Recovery Strategie gehört aber auch die laufende Überwachung des gesamten Sicherungs- und Wiederherstellungsprozesses sowie eine Lösung die im Krisenfall höchste Ausfallsicherheit bietet. Für jede erfolgreiche und schnelle Datenrücksicherung ist eine einfache und fehlerfreie Wiederherstellung der ursprünglichen Anwendung und deren Konfiguration erforderlich.

Bei einem Totalausfall des Servers ist es praktisch unmöglich, schnell eine identische Hardware wieder zu beschaffen. Aus diesem Grund werden reine Imaging-Tools unbrauchbar. Mit dem SEP seam Bare System Recovery (BSR) wird geänderte Hardware beim Recovery erkannt und an das zurückgesicherte System angepasst. So müssen Systemdaten nicht erst gesucht und dann vor Ort zur Verfügung gestellt werden, sondern können von jedem beliebigen Standort aus direkt und ohne Zeitverlust verwendet werden. Damit ermöglicht SEP sesam BSR eine komplette Systemwiederherstellung inklusive der User Daten in wenigen Minuten, ebenso die Wiederherstellung von virtuellen Maschinen auf physikalische Server.

Für eine funktionierende Disasterfall-Strategie müssen neben den technischen Aspekten auch geschäftliche Faktoren berücksichtigt werden und man muss die Gefahren kennen. SEP, führender deutscher Datensicherungsspezialist, erläutert im Info-Breakfast von 9 -11 Uhr, im Frank Linux Systems Competence Center in der Schwindgasse 4/2, 1040 Wien, wie eine sichere Disaster-Recovery-Strategie aussieht, wie Störfälle minimiert oder gar vermieden werden und zeigt anhand einer Tech-Demo, wie man den Komplettausfall des Hauptservers übersteht.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: