Fukushima-Betreiber hat noch 48.000 XP-Rechner im Einsatz Fukushima-Betreiber hat noch 48.000 XP-Rechner im Einsatz - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.04.2015 Panagiotis Kolokythas*

Fukushima-Betreiber hat noch 48.000 XP-Rechner im Einsatz

Das japanische Energieversorgungs-Unternehmen TEPCO hat weiterhin noch zigtausend Windows-XP-Rechner im Einsatz.

© Klicker - pixelio.de

Der japanische Energieversorger TEPCO (Tokyo Electric Power Compancy) geriet vor vier Jahren nach dem Reaktorunglück in Fukushima in die Schlagzeilen. Staatliche Prüfer des Unternehmens haben nun im März in ihrem Bericht festgestellt, dass bei TEPCO aktuell über 48.000 Rechner im Einsatz sind, die nicht nur sehr alt sind, sondern auf denen auch noch Windows XP läuft. Und das obwohl Microsoft vor fast genau einem Jahr die Unterstützung für Windows XP beendet hat und dem Betriebssystem-Oldie keinerlei Updates mehr gewährt.

Die Prüfer haben TEPCO aufgefordert, die Rechner so schnell wie möglich zu aktualisieren, weil sie derzeit ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen. Immerhin sollen die Rechner aber nicht bei der Kontrolle von Atomreaktoren zum Einsatz kommen. TEPCO hat seit der Reaktorkatastrophe und den damit verbundenen Ausgaben finanzielle Probleme und wollte die XP-Rechner erst 2019 ersetzen. Auf diese Weise sollen umgerechnet knapp 30 Millionen Euro gespart werden. Nach den ersten Medienberichten über die XP-Rechner hat das Unternehmen aber nun eingelenkt. TEPCO kündigte jetzt an, die XP-Rechner früher ersetzen zu wollen. Allerdings verrät das Unternehmen nicht, bis wann dies geschehen soll.

* Panagiotis Kolokythas ist Redakteur der PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: