Profi-Apps für das Android-Smartphone Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.04.2011 JP Raphael*

Profi-Apps für das Android-Smartphone

Mit einem Android-Smartphone können Sie einiges mehr als nur spielen oder im Internet zu surfen. Wir stellen Ihnen nützliche Apps für die tägliche Büro-Arbeit vor.

Immer mehr Android-Geräte finden ihren Weg in Unternehmen, so wie es zuvor bereits beim iPhone der Fall war. Android-Fans mussten im letzten Jahr zusehen, wie das iPhone langsam zu einem neuen mobilen Standard in Unternehmen wurde. Aber Sie müssen nicht länger tatenlos zusehen. Unsere Apps beweisen, dass auch die Android-Plattform ernsthaft in Unternehmen genutzt werden kann.

Android bietet mehr als nur Textbearbeitungs- oder Tabellenkalkulationsprogramme. Es gibt Dutzende von Apps, die Ihr Android-Smartphone in ein leistungsstarkes Unternehmens-Werkzeug verwandeln.

Wir stellen Ihnen in unterschiedlichen Kategorien die besten Android-Apps für Unternehmen vor. Sie suchen ein E-Mail-Verwaltungsprogramm oder Sie wollen Mind-Maps erstellen? Dann haben wir die passenden Programme für Sie bereits gefunden. Es ist zwar richtig, dass es für iPhones und iPads mehr Apps gibt, die zudem noch weitere Kategorien umfassen, als es bei Android der Fall ist, aber dennoch gibt es für Android-Nutzer eine solide Auswahl.

E-MAIL UND KALENDER APPS Das vermutlich verbreitetste E-Mail-Verwaltungsprogramm für unternehmensbezogene Benutzerkonten ist Nitrodesks Exchange für Android. Das Programm für Google Android OS kostet etwa 14 Euro. Sie kennen die App vielleicht unter dem alten Namen Touchdown. Die App ermöglicht Ihnen eine sichere Verbindung zwischen Ihrem Android-Smartphone und dem Microsoft Exchange Mail-Server Ihres Unternehmens herzustellen. Das Programm beinhaltet viele Sicherheits-Optionen, unter anderem Daten-Verschlüsselung und Fern-Löschung der unternehmensbezogenen E-Mails. Das Programm kann von Ihren Administratoren auf alle unternehmenseigenen Androids verteilt werden. Wegen dieser Funktion ist die App in der IT-Abteilung beliebt.

Kommen wir nun von den E-Mails zu Kontakten, Kalendern und anderen Informationen, die zwischen Ihrem PC und Ihrem Android-Gerät synchronisiert werden müssen. Mit CompanionLink können Sie neben Kontakten und Kalendereinträgen auch Ihre Aufgaben und Notizen abgleichen. Die App funktioniert mit Microsoft Outlook, IBM Lotus Notes, Novell GroupWise und einigen weiteren bekannten Computer-Programmen. Sie können Ihre Daten über Wi-Fi, eine direkte USB-Verbindung oder über das Internet synchronisieren. Wenn Sie Ihre Daten über das Internet abgleichen wollen, müssen Sie sich direkt mit Ihrem Google-Benutzerkonto anmelden. CompanionLink kostet für die Outlook-Synchronisation etwa 30 Euro. Die Lotus Notes und GroupWise-Nutzer müssen mit etwa 50 Euro etwas tiefer in die Tasche greifen. Sie sollten jedoch beachten, dass die aktivierte Google-Synchronisationsmöglichkeit in vielen Unternehmen zu Sicherheitsproblemen führt, denn Google leitet Ihre E-Mails und andere Daten zu den ungesicherten Google-Dienstleistungen weiter. Sie können dieses Sicherheitsproblem umgehen, indem Sie für etwa 7 Euro pro Monat einen sicheren Cloud-basierten Weiterleitungs-Server von CompanionLink mieten.

Wenn es Ihnen genügt, den Outlook-Kalender zu synchronisieren, sollten Ihnen das mitgelieferte Kalender Synchronisation-Programm von Google ausreichen. Das Programm ist jedoch nur für den PC und nicht für Mac erhältlich. Der Name lässt es bereits vermuten, Sie können Ihren Outlook-Kalender mit Ihrem Google-Kalender, der auf Ihrem Android-Gerät vorinstalliert ist, synchronisieren. Die Synchronisation funktioniert in beide Richtungen. Das Programm können Sie kostenlos herunterladen und verwenden. Wie jedoch auch bei CompanionLink widerspricht die Kalender-Synchronisation in der Regel den Sicherheitsbestimmungen der Unternehmen.

Es spielt keine Rolle, welches Synchronisations-Programm Sie verwendenn, Sie werden eine Android-App haben wollen, die Ihnen einen einfachen Zugriff zu Ihrem Kalender auf Ihrem Smartphone-Bildschirm liefert. François Delandes Pure Calendar App können Sie nach Ihrem Belieben umgestalten. Für 1,49 Euro erhalten Sie eine App, die Ihnen die nächsten anstehenden Ereignisse und Verabredungen anzeigt. Sie können die Darstellungsgröße und weitere Design-Eigenschaften nach Ihren Vorlieben verändern.

APPS FÜR NOTIZEN UND LISTEN Catch.com kostenloses Catch Notes ist ein tolles Programm, um unterwegs Notizen aufschreiben und zu organisieren. Catch bietet Ihnen eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche, auf der Sie Ihre Nachrichten und Erinnerungen einspeichern können. Sie können eine Notiz über die Tastatur Ihres Smartphones eintippen oder eine Nachricht über die integrierte Spracherkennung ihres Android-Gerätes schreiben lassen. Sie können auch eine Sprachnotiz oder ein kleines Erinnerungsvideo aufnehmen. All Ihre Notizen werden in der App gespeichert und können über das Internet mit anderen Geräten, die Ihr Google-Benutzerkonto verwenden, synchronisiert werden. Sie können auch einen Catch.com-Benutzerkonto erstellen; dieses kostet etwa 3,50 Euro im Monat.

Ein weit verbreitetes Notiz-Programm ist Evernote. Diese Alternative hat fast die gleichen Funktionen wie Catch, benötigt jedoch ein Evernote-spezifisches Benutzerkonto. Für Privatnutzer ist der Zugriff kostenlos, für Unternehmen werden jedoch etwa 3,50 Euro pro Nutzer und Monat fällig. Im Gegensatz hierzu ist ein Benutzerkonto bei Catch nur dann notwendig, wenn Sie die Synchronisation einschalten möchten. Uns gefällt die Benutzeroberfläche von Catch besser als bei Evernote, aber beide Apps sind hervorragend. Der Funktionsumfang ist bei beiden vergleichbar, sodass dies nicht für die Beurteilung ausschlaggebend ist.

Sie wollen schnell eine Notiz an sich selbst erstellen, ohne großen Aufwand? Dann probieren Sie Googles Sprachsuche für Android aus. Die App ist für alle Smartphones, auf denen Android 2.2 oder neuer installiert ist, kostenlos verfügbar. Mit der Sprachsuche drücken Sie die Such-Taste Ihres Smartphones und sagen „Notiz an sich". Anschließend sprechen Sie Ihre Notiz in Ihr Smartphone, Ihr gesprochenes Wort wird sofort in einen Text umgewandelt und an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Wenn Sie auf der Suche nach einer App sind, die Ihnen erlaubt traditionelle Listen zu erstellen, sollten Sie die kostenlose App Astrid Aufgaben/Todo List ausprobieren. Bei Astrid können Sie mehrere To-do-Listen erstellen und die erledigten Aufgaben markieren. Sie können individuelle Aufgaben-Erinnerungen einstellen und diese mit Google Task synchronisieren. Wahlweise werden neue Google Kalender-Einträge automatisch erstellt, wenn Sie ein Ereignis bei Astrid hinzufügen. Für zusätzliche 2,82 Euro erhalten Sie das Astrid Power Pack, in diesem sind Widgets, Spracherinnerungen und andere Funktionen enthalten.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: