PC-Management aus der Wolke Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.03.2011 Rudolf Felser

PC-Management aus der Wolke

Windows Intune soll für kleine Unternehmen das werden, was der System Center Configuration Manager bereits für große ist.

In großen Unternehmen ist die Verwaltung der Clients zumeist gut, oder zumindest zufriedenstellend, gelöst. Kein Wunder, gibt es doch für den Enterprise-Bereich genügend Management-Tools, die der IT-Abteilung ihr tägliches Handwerk erleichtern. Doch in kleineren Unternehmen sieht die Sache oft anders aus: Heterogene Umgebungen, verschiedene Betriebssystem-Versionen und viel Handarbeit sind angesagt. Mit Windows Intune, einem cloudbasierenden Abo-Dienst für PC-Verwaltung und -Security, adressiert Microsoft ab 23.03. auch die Bedürfnisse dieser Klientel.

Die zu verwaltenden Rechner müssen dabei nicht Teil eines Netzwerks sein. Einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang, auf den einzelnen PCs wird eine Clientsoftware installiert die mit der "Microsoft-Wolke" in Verbindung steht. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows XP (ab SP2, empfohlen wird aber SP3), Vista sowie natürlich Windows 7 – egal ob als lokale, "echte" Maschine oder virtualisiert. So lassen sich etwa auch Home Office-Geräte leicht in die Verwaltungsoberfläche integrieren.

Nach dem Einstieg auf der Intune-Seite sieht der Admin auf einen Blick alle eingebundenen Umgebungen sowie eventuelle Probleme. Zu den wichtigsten Funktionen zählen die Verwaltung von Updates, der Schutz vor Malware, die Möglichkeit zur proaktiven Überwachung der PCs, Remote-Unterstützung, Hardware-Tracking sowie Inventory Management und die Festlegung von Sicherheitsrichtlinien.

In den monatlichen Abo-Gebühren von 11 Euro pro Client (12 Euro, wenn man die optionale Tool-Sammlung Microsoft Desktop Optimization Pack dazu ordert) sind auch Windows-Lizenzen enthalten, um die IT-Umgebung zu harmonisieren. Also beispielsweise alle Rechner auf Windows 7 Enterprise zu migrieren. Auf Wunsch kann der Kunde aber auch auf allen Rechnern Windows XP aufsetzen – er hat die freie Wahl. Nach einem Jahr ist der Service jederzeit kündbar. Will der Kunde vorher aussteigen, muss er sich "freikaufen".

Microsoft richtet sich mit diesem Angebot weniger direkt an Anwenderunternehmen, sondern eher an seine Partner. Diese können das Tool dazu nutzen, ihren Kunden Komplett-Pakete anzubieten und den eigenen Aufwand dabei zu reduzieren. Prinzipiell können es aber natürlich auch IT-Verantwortliche in Unternehmen selbst einsetzen. Eine Einschränkung von Windows Intune: Es können nur Microsoft-Produkte und -Updates verwaltet werden. Andere Betriebssysteme und Software von Drittanbietern bleibt außen vor.

"Intune ist ein spannendes Produkt, weil wir in einen Markt vorstoßen der bisher nicht betreut wurde. Wir haben aber auch große Kunden, die trotz dem Einsatz von System Center auf Intune setzen wollen – etwa für PCs außerhalb ihrer Domäne", so Georg Binder, Mastermind des Windows-Blogs, bei der Vorstellung des Produktes, und ergänzt mit einem Augenzwinkern: "Es ist auch eine der günstigsten Varianten für kleine Unternehmen, an eine Enterprise-Lizenz zu kommen." (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: