Hoccer: Datenaustausch aus dem Handgelenk Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.09.2009 Rudolf Felser

Hoccer: Datenaustausch aus dem Handgelenk

Die Android-Applikation Hoccer erlaubt den unkomplizierten Austausch von Informationen und Inhalten mittels einer intuitiven Gestensteuerung.

Die Gestensteuerung für Computer oder Handys ist eine durchwachsene Sache: Während es durchaus einzelne Fälle gibt, in denen die Steuerung von Geräten durch gewisse Gesten sinnvoll sein kann, funktioniert sie im Grunde doch nur bei Spielkonsolen richtig. Sonys Eyetoy für die Playstation oder natürlich auch Nintendos Wii stellen das in unzähligen Wohzimmern unter Beweis, Microsoft will mit Project Natal noch eins draufsetzen. Aber genau da liegt der Knackpunkt: es bleibt in den eigenen vier Wänden. Irgendwelche Verrenkungen in der Öffentlichkeit auszuführen, ohne dass es für den unbeteiligten Zuschauer einen ersichtlichen Grund dafür gibt, ist den meisten Menschen zu peinlich – das ist auch ganz gut so.

Aber wie erwähnt, gibt es Einzelfälle in denen es funktionieren kann. Manche MP3-Player und Walkman-Handys beispielsweise kann man schütteln, um das aktuell abgespielte Lied zu wechseln. Das macht zwar in der U-Bahn auch keinen schlanken Fuß, bleibt aber im Bereich des Verträglichen. Das Unternehmen ART+COM Technologies hat mit Hoccer jetzt ein neues, interessantes Konzept zum schnellen und unkomplizierten Austausch von Informationen und Inhalten für die Android-Plattform vorgestellt, das dem "Schüttel-Effekt" ähnelt, aber ungleich nützlicher sein könnte.

Hoccer ermöglicht die Übertragung von Daten, ohne die umständliche Eingabe von Adressen oder Telefonnummern – und zwar auf Basis intuitiver Gesten die mit dem Smartphone ausgeführt werden. Dank Beschleunigungs- und Lage-Sensoren ist das ja auch kein Problem.

Die Macher geben ein paar Beispiele: Sie stehen sich mit einem neuen Bekannten gegenüber und möchte Telefonnummern austauschen, aber der schnellen Eingabe steht die zu kleine Tastatur im Weg. Sie halten einen Vortrag und möchten die Präsentation direkt an Ihr Publikum verteilen, ohne erst E-Mail Adressen einzusammeln? Jemand hat ein Foto von Ihnen gemacht und sie wollen unkompliziert eine Kopie erhalten, ohne sich durch Bluetooth- und Sende-Menüs zu navigieren?

Mit Hoccer können die digitalen Dateien einfach ins Publikum "geworfen" werden indem man mit dem Telefon eine Wurfgeste andeutet – so, als ob man eine Frisbee-Scheibe wirft. Auf einen Server übertragen stehen sie dann zum Empfang bereit. Teilnehmer die an den Daten interessiert sind, "fangen" diese durch eine andere Geste mit ihrem Handy, sie laden sich damit beispielsweise die Präsentation auf das Gerät und haben damit sofort eine Kopie zur persönlichen Verwendung. Natürlich kann der Datenaustausch auch lediglich zwischen zwei Personen stattfinden. Beispielsweise zum Austausch von Kontaktdaten oder Internetadressen werden die beiden Smartphones von ihren Benutzern gleichzeitig "angetippt"; Hoccer stellt dann sicher, dass die Informationen nur zwischen einem Sender und einem Empfänger stattfindet. Zur Illustration des Vorgangs finden sie weiter unten (oder unter dem folgenden Link) ein Youtube-Video.

Die geringe Größe und die modernen Multitouch-Displays dieser Geräte erforderten ein Umdenken in der Konzeption und Gestaltung von Benutzerschnittstellen, um den Bedürfnissen der Benutzer nach komfortabler Bedienung angemessen entsprechen zu können, so die Macher der Applikation, die bereits auf dem Android Market zu finden ist. Hoccer ist darüber hinaus der offizielle Beitrag der ART+COM Technologies zur Android Developer Challenge 2 und soll außerdem auf das iPhone und sogar via Web auf den Desktop kommen. (rnf)

<object width="280" height="195"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/TC3Cts-Cdo8&hl=de&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/TC3Cts-Cdo8&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="280" height="195"></embed></object>

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: