Tool: Tethering für Android Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.01.2010 Moritz Jäger*/Rudolf Felser

Tool: Tethering für Android

Mit PdaNet verwandeln Sie Ihr Android-Smartphone in ein externes Modem. Die Verbindung können Sie über USB herstellen, ab Android 2.0 klappt das auch per Bluetooth.

PdaNet ermöglicht die bequeme Nutzung von Smartphones als Modem für einen PC oder Mac. Beim sogenannten Tethering stellt das Handy seine eigene Internetverbindung anderen Geräten per USB-Verbindung oder via Bluetooth zur Verfügung. PdaNet benötigt neben der App auf dem Smartphone noch eine Software auf dem PC oder Mac, die sich über die Entwickler-Homepage herunterladen lässt. Dort finden sich auch Versionen des Programms für Windows Mobile, Blackberry, Palms Treo und Centro sowie sogar für das iPhone – natürlich nur nach einem Jailbreak. Die verschiedenen Fassungen haben einen jeweils unterschiedlichen Funktionsumfang, ein gehacktes iPhone kann sogar quasi als mobiler WLAN-Router verwendet werden.

Tethering auf Android ist nicht neu. Der Vorteil von PdaNet ist aber, dass Sie auf dem Smartphone keinen Root-Account benötigen. In jedem Fall sollten Sie aber die Konditionen Ihres Mobilfunkvertrages kennen.

PdaNet für Android finden Sie im Android-Market. Neben der kostenpflichtigen Version um 29 Dollar gibt es auch eine Gratis-Variante, mit der Sie jedoch keine verschlüsselten HTTPS-Verbindungen aufbauen können.

* Moritz Jäger ist Redakteur der deutschen PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: