Android holt auf Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.04.2010 Christof Baumgartner

Android holt auf

Mit einem Plus von 5,2 Prozentpunkten holt das Betriebssystem Android rasant im Smartphone-Geschäft auf.

An erster Stelle steht immer noch Blackberry-Hersteller RIM (Research in Motion). Microsofts Windows Mobile ist hingegen am absteigenden Ast. Android hat zwischen Ende November 2009 und Ende Februar 2010 seinen Marktanteil in den USA weiter ausgebaut. Laut Zahlen des Marktforschungsunternehmens Comscore verwenden neun Prozent der Handynutzer ein Smartphone mit dem Handybetriebssystem von Google. Damit steigt der Anteil in diesem Zeitraum um 5,2 Prozentpunkte – mehr als bei RIM, Apple, Microsoft oder Palm. Allerdings reichen die neun Prozent nur für einen vierten Platz im US-Smartphone-Markt. Marktführer bleibt RIM mit einem Anteil von 42,1 Prozent, was einem Plus von 1,3 Punkten entspricht. Apple erreichte in dem Zeitraum einen nahezu unveränderten Anteil von 25,4 Prozent. Die größten Verluste musste Microsoft hinnehmen. Windows Mobile ist laut Comscore nur noch auf 15,1 Prozent aller Smartphones installiert. Der Anteil des Unternehmens sinkt um vier Punkte. Schlusslicht ist Palms WebOS, das auf 5,4 Prozent aller in den USA genutzten Handys zum Einsatz kommt. Bei der Nutzung von Smartphone-Diensten kristallisiert sich heraus, dass Benutzer am liebsten Textnachrichten schreiben.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: