Datenverlust ist kein Kavaliersdelikt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


04.08.2009 Rudolf Felser

Datenverlust ist kein Kavaliersdelikt

Rechtliche Grundlagen und Lösungen für Datensicherheit, Mail-Archivierung und IT-Security gibts beim After Work Update von Frank Linux Systems.

Geschäftsverkehr und Unternehmenskommunikation finden hauptsächlich online statt und stellen die IT-Security organisatorisch, technisch und rechtlich vor neue Herausforderungen. Datensicherheit und E-Mail-Archivierung sind gesetzlich verpflichtend und im Rahmen der IT-Compliance eine allgemein bekannte Selbstverständlichkeit.

Dennoch stehen viele Unternehmen vor Fragen wie: Welche Rechtsvorschriften muss ich beachten und wie setze ich sie um? Wie bleibt das Unternehmen compliant? Wer haftet bei Datenverlust? Wie sicher sind meine geschäftskritischen Daten? Der auf den Vertrieb von Linux- und Open-Source-Produkten spezialisierte Fachdistributor Frank Linux Systems informiert am 2. September im After Work Update von 17 bis 19 Uhr in seinem Competence Center in Wien (Schwindgasse 4/2) über gesetzliche Grundlagen und Lösungen zu Datensicherheit und E-Mail-Archivierung.

Die Aufgabe einer IT-Security besteht darin, Daten und E-Mails rechtskonform zu sichern. Das heißt Daten und Infrastruktur vor Angriffen und Einbrüchen zu schützen, Schadensfälle aufgrund von Störungen an der Hardware oder Bedienungsfehlern zu vermeiden, beziehungsweise dafür zu sorgen, dass Daten nach einem Störfall wieder hergestellt werden können. Dafür ist es einerseits notwendig die Ursachen für möglichen Datenverlust zu kennen und zu wissen wie Angreifer und Einbrecher vorgehen. Andererseits muss man die Sicherheits-Lösungen zu Datenverfügbarkeit sowie Anti-Viren- und Anti-Spam-Lösungen sehr gut kennen um den optimalen Schutz zu gewährleisten.

Experten von Deloitte, Avira und SEP erläutern die gesetzlichen Vorgaben und zeigen, wie Unternehmen Handlungssicherheit erlangen und sich vor Datenverlust sowie rechtlichen Problemen schützen können. Sie veranschaulichen zudem, wie Daten rechtskonform und kosteneffizient gesichert werden und wie ein Antivirenhersteller arbeitet um laufend aktuellen Schutz zu bieten.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an IT-Dienstleister ebenso wie an IT-Leiter. Weiterführende Informationen gibt es unter www.linux-systems.at/security. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: