Erste Bank setzt auf Windows 8 Erste Bank setzt auf Windows 8 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.11.2012 Rudolf Felser

Erste Bank setzt auf Windows 8

Die Erste Bank pilotiert aktuell als einzige Bank Österreichs eine neue Version seiner Netbanking-App für das Betriebssystem Windows 8. Zudem wurden Pilotfilialen mit Windows-8-Tablets und einer Beratungs-App ausgestattet.

Die Windows-8-App der Erste Bank

Die Windows-8-App der Erste Bank

© Erste Bank

"Unsere Kunden werden flexibler, also werden wir es auch. Durch die technologischen Entwicklungen sind die Basis-Bankgeschäfte hosen- und handtaschengerecht geworden. Multichannel ist für uns keine Worthülse, sondern die von Kunden geforderte Realität. Als Dienstleister ist es für uns klar, dass wir uns Wünschen anpassen", erklärt Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand der Erste Bank, seine Multichannel-Strategie.

Im Zuge des Innovationsprozesses innerhalb der Sparkassengruppe wurden bereits Pilotfilialen mit Windows-8-Tablets ausgestattet. Darauf befindet sich eine Beratungs-App, die als Gemeinschaftsentwicklung zwischen Erste Bank und Microsoft entstanden ist. Mit Hilfe dieser App können Kunden gemeinsam mit ihrem Bank-Berater anschaulich und intuitiv individuelle Lösungen rund um ihre persönliche Finanzplanung erarbeiten. Es dient als visuelle Unterstützung im Gespräch aber auch der Veranschaulichung von unterschiedlichen Szenarien. Das Besondere dabei ist, dass dieses Tool für Kunden und Berater gleichermaßen entwickelt wurde. "Die Zeiten von komplizierten Bankprogrammen, die ausschließlich der Berater benützt, sind vorbei", ergänzt Bosek.

Die Erste Bank pilotiert aktuell als einzige Bank Österreichs eine neue Version der Netbanking-App für das kürzlich erschienene Betriebssystem Windows 8. "Unsere Kunden haben im Zuge einer längeren Testphase der Windows Phone 7 App Änderungen und Verbesserungen vorgeschlagen die wir auch hier einarbeiten", sagt Bosek. Am Blog modernsteskonto.erstebank.at laufen immer wieder Testaktionen mit Usern um die Online-Produkte der Bank zu optimieren. Die App wird sowohl für Smartphones als auch für Tablets mit dem neuen Betriebssystem verfügbar sein. Unter anderem sind dann neue Features wie Auslandsüberweisung oder Terminüberweisung verfügbar. Die Netbanking-App für Windows 8 wird in den kommenden Wochen für einen Test ausgewählten Kunden zur Verfügung gestellt und voraussichtlich Ende des Jahres gelauncht.

"Wir freuen uns, dass die Erste Bank als einer der größten Finanzdienstleister der Region bei ihrem Innovationsprozess auf Windows 8 setzt", erklärt Georg Obermeier, Geschäftsführer Microsoft Österreich. "Windows 8 läuft auf vielen neuen Geräten: Von Tablets über Notebooks, PCs bis hin zu den großen Screens und als mobile Version auch auf den neuen Windows Phones. Damit bleiben Erste Bank Kunden in Zukunft technisch keine Wünsche offen." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: