Windows 8.1 - Microsoft gibt erste Details bekannt Windows 8.1 - Microsoft gibt erste Details bekannt - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.05.2013 Malte Jeschke*

Windows 8.1 - Microsoft gibt erste Details bekannt

Microsoft hat wie angekündigt einige Details zum kommenden Windows 8.1 Update bekannt gegeben. So wird mit der Preview-Version der Internet Explorer 11 kommen, und in Sachen Start tut sich auch etwas.

Der Start-Button kommt wieder zurück.

Der Start-Button kommt wieder zurück.

© Microsoft

In einem Blogeintrag auf dem Windows Blog sind einige Details zu dem kommenden Windows 8.1 zu finden. So wird es unterschiedliche Bootoptionen hinsichtlich des Startbildschirms geben, je nachdem, ob man etwa gleich die App-Ansicht sehen möchte oder nicht. Apropos Start, auch hier gibt es Veränderungen, so soll das Windows-Logo wieder als eine Art Startknopf fungieren, wie man das von Windows 7 gewohnt ist. Beim Startbildschirm erscheint das Windows-Logo in der linken unteren Ecke als anklickbares Icon, sobald der Nutzer seine Maus dahin bewegt. Im Desktop-Modus sei das Logo permanent in der Taskleiste sichtbar.

Beim Startbildschirm kommen erweiterte Personalisierungsmöglichkeiten hinzu. So soll ein Windows-8.1-System mit gesperrtem Bildschirm als eine Art digitaler Bilderrahmen erscheinen, wenn eine automatische Wiedergabe von Fotos erfolgt. Für den Startbildschirm selbst stehen mehr Farben und Hintergründe zur Verfügung. Die vorinstallierten Apps erhalten ein Update und werden um neue ergänzt. Zudem soll der Windows Store überarbeitet werden und mehr Informationen zu den Apps liefern. Wenn mehrere Apps laufen, soll die Anordnung beziehungsweise Darstellung deutlich verbessert worden sein.

Die Suchfunktion von Windows wird ebenfalls erweitert. Die Windows-Suche ist nun direkt mit der Internetsuche via Bing verknüpft. So erfolgt nun auch die Darstellung von Internetsuchergebnissen anders. Die Anbindung an Microsofts Cloudspeicher SkyDrive soll ausgebaut und vereinfacht werden. Anwender von Windows 8.1 sollen Dateien direkt auf SkyDrive ablegen können. In Sachen PC-Einstellungen soll ebenfalls vieles einfacher werden und nicht mehr so häufig den Weg über die Systemsteuerung erfordern.

Mit Windows 8.1 kommt auch der Internet Explorer 11 (IE11). Hier will man die Performance verbessert haben, insbesondere bei der Touch-Bedienung. Bei der IE11-App lässt sich nun festlegen, dass die Adresszeile permanent eingeblendet wird.

Bereits am 26. Juni wird es eine Preview-Version von Windows 8.1 geben, die für alle Nutzer zugänglich sein wird. Dieser Termin ist wenig erstaunlich, denn vom 26. bis 28. Juni findet in San Francisco Microsofts Entwickler-Messe Build 2013 statt.

* Malte Jeschke ist Redakteur des deutschen Tecchannel.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: