Forschungsprojekt untersucht wandelbare Supply Chains Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


19.07.2011 Rudolf Felser

Forschungsprojekt untersucht wandelbare Supply Chains

Axxom analysiert gemeinsam mit Forschungs- und Industriepartnern den Erfolgsfaktor Wandlungsfähigkeit in globalen Wertschöpfungsketten.

Im Rahmen des Forschungsprojekts "POWer.net – Planung und Optimierung von wandlungsfähigen, globalen Wertschöpfungsnetzwerken" untersucht die Axxom Software AG gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, wie sich Konzepte für mehr Wandlungsfähigkeit in Supply Chains realisieren lassen. Zu den Projektpartnern gehören neben Axxom die Forschungseinrichtungen Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA), Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München (ISF) sowie das Karlsruher Institut für Produktionstechnik (wbk). Als Unternehmen sind die KSB AG, die Wespig Textil Logistik GmbH, die Norddeutsche Seekabelwerke GmbH, die Dürr Systems GmbH, die EMC Deutschland GmbH, die Era Contact GmbH und die Schott AG beteiligt. Das Forschungsprojekt ist auf drei Jahre angelegt und wird vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Programm "Rahmenkonzept Forschung für die Produktion von morgen" gefördert.

Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und zu stärken, müssen globale Supply Chains auf volatile Rahmenbedingungen – beispielsweise Nachfrage, Rohstoffverfügbarkeit oder Transport- und Energiepreise – schnell und effizient reagieren können. Oftmals reicht hier die Anpassung innerhalb der vorhandenen Produktions-, Logistik- und Organisationsstrukturen nicht mehr aus. Vielmehr muss deren Aufbau verändert – gewandelt – werden. Die Wandlungsfähigkeit verlangt dabei eine nachhaltige Planung und Veränderung der bestehenden Produktions-, Logistik- und Organisationsstrukturen, um eine angemessene Reaktion der Organisation, der Ressourcen, der Menschen und Methoden – kurz des gesamten Produktionssystems – auf den Wandel sicherzustellen. Die hierfür notwendigen Prozesse sind typischerweise durch lange Vorlaufzeiten und einen hohen Ressourcenbedarf gekennzeichnet. Im Rahmen des Forschungsprojektes POWer.net werden daher zunächst die wesentlichen Treiber für derartige strukturelle Supply-Chain-Veränderungen identifiziert, sodass sich zukünftige Wandlungsbedarfe frühzeitig erkennen lassen. Auf diese Weise soll es möglich sein, Supply-Chain-Konfigurationen zu identifizieren, die in sehr wahrscheinlich eintretenden, zukünftigen Szenarien einen ökonomischen Mehrwert gegenüber der gegenwärtigen Organisation bieten.

Zudem wollen die Forschungspartner proaktive Lösungskonzepte erarbeiten, die den Zeit- und Kostenaufwand für die Umstellung auf neue Supply-Chain-Strukturen minimieren. Beispiele wären etwa die Standardisierung des Produktspektrums für einen effizienten Kapazitätsaustausch zwischen den einzelnen Standorten eines Netzwerks oder der Ausbau von Logistikkapazitäten, um einen Nachfrageanstieg auszugleichen. Eine sinnvolle Auswahl an derartigen Lösungskonzepten soll es Unternehmen ermöglichen, einen Grad an Wandlungsfähigkeit zu erzielen, der den gegenwärtigen volatilen Rahmenbedingungen gerecht wird. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: