Neues Beratungsangebot von IDS Scheer ermöglicht agiles SCM Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.07.2010 Rudolf Felser

Neues Beratungsangebot von IDS Scheer ermöglicht agiles SCM

Ein neues Beratungsangebot der zur Software AG Gruppe gehörenden IDS Scheer ermöglicht Unternehmen einen schnellen Einstieg in agiles Supply-Chain-Management (SCM).

Unternehmen können damit den Angaben zufolge "rascher auf Änderungen im Markt reagieren und ihre Liquidität erhöhen, ohne die Produktions- oder Lieferbereitschaft zu gefährden". Grundlage ist eine vierstufige Methode, mit der sich die bestmögliche Einstellung von Dispositionsparametern ermitteln lassen soll. Vorschläge für eine Verbesserung der Supply Chain liegen laut IDS Scheer innerhalb von nur drei Wochen vor.

Mit dem neuen Angebot verknüpft IDS Scheer ihr Prozesswissen im Bereich Supply Chain Management mit Kompetenzen auf dem Feld der Datenanalyse. Startpunkt der Methode ist eine tiefgreifende quantitative und qualitative Analyse der relevanten SCM-Daten und -Prozesse, die Identifikation der Prognose- und Dispositionsparameter, die das Bestandsniveau eines Unternehmens beeinflussen, sowie die Ermittlung optimaler Parameterwerte und Abläufe.

Aufbauend darauf leitet IDS Scheer Vorschläge zur Verbesserung der SCM-Steuerungsgrößen sowie der dazugehörenden Prozesse ab. Die Optimierungspotentiale und -maßnahmen werden schließlich zusammen mit den Fachabteilungen der Auftraggeber erörtert und in einem Umsetzungsplan festgehalten, der die Durchführung dieser Maßnahmen sicherstellt.

Im letzten Schritt führt IDS Scheer zusammen mit den Unternehmen ein Monitoring ein, das sie in die Lage versetzen soll, die definierten Parameter und Einstellungen mit den realen Gegebenheiten zu vergleichen. Ändern sich die wirtschaftlichen Rahmendaten, können Unternehmen ihre Supply Chain durch eine Anpassung aller relevanten SCM-Parameter rasch auf die neue Situation einstellen.

"Mit unserer Methode stellen wir eine enge Verbindung zwischen IT und SCM her. Die IT sorgt dafür, dass alle steuerungsrelevanten SCM-Parameter und deren optimale, unternehmensabhängige Werteermittlung identifiziert werden. Auf dieser Basis können die Ergebnisse unternehmensspezifisch interpretiert, notwendige Handlungsfelder abgeleitet sowie Verbesserungspotenziale realisiert werden", so Matthias Schubert, SCM-Experte bei der IDS Scheer AG.

RASCH REAGIEREN Fertigungsunternehmen müssen sich intensiv mit dem Thema Agilität und Verbesserung des Bestandsmanagements auseinandersetzen. Im letzten Jahr sahen sich viele produzierende Unternehmen gezwungen, aufgrund der Wirtschaftskrise Lagerbestände schnell zurückzufahren, um die eigene Liquidität zu sichern. Springt die Konjunktur wieder an, müssen die Parameter in der Disposition schnell neu justiert werden, um Produktionsversorgung und Lieferbereitschaft nicht zu gefährden.

"In den Fachbereichen fehlen allerdings häufig die Voraussetzungen, um dies zu gewährleisten. Allein aufgrund der Menge an Daten sehen sie sich oft nicht in der Lage, die Werte der Kennziffern kontinuierlich zu überprüfen", so Matthias Schubert. "Sie müssen sich auf einmal eingestellte Parametergrößen in der Supply Chain verlassen, auch wenn sie mit der unternehmerischen Realität nicht mehr übereinstimmen. Eine solide Planung und Steuerung ist kaum noch möglich."

Das Angebot von IDS Scheer liefert Unternehmen innerhalb von drei Wochen Verbesserungsvorschläge für ein agiles Logistiknetzwerk- und Bestandsmanagement. Statt auf äußere Ereignisse nur zu reagieren, würden Unternehmen damit ihren Handlungs- und Entscheidungsspielraum wieder zurückgewinnen, verspricht das Unternehmen. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: