Insider-Wissen zu SAP SCM beim APO-Circle Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.12.2009 pi

Insider-Wissen zu SAP SCM beim APO-Circle

Collaborative Learning: Das SRB Consulting Team lud zum zweiten APO- Circle ein, weitere Events zum Supply Chain Managment von SAP folgen 2010.

Das SRB Consulting Team veranstaltete kürzlich, gemeinsam mit dem steirischen Unternehmen LMT-Boehrlit, ein Treffen zum qualifizierten Austausch über die Anwendungsmöglichkeiten von und die Erfahrungen zu SAP SCM-APO.

Christoph Hammer, Vertriebsleiter der SRB und Moderator des APO-Circle, erklärt die Idee hinter der Initiative als Ergänzung zum konventionellen Beratungsangebot: "Supply Chain Management (SCM) richtet sich an den Wertschöpfungsketten der Unternehmen aus und muss ständig optimiert an neue Marktanforderungen angepasst werden. Als heimischer APO-Marktführer wollen wir SRB-Kunden rund um SAP SCM einen moderierten Erfahrungsaustausch anbieten. So wurde die Idee zu einem zweimal jährlich stattfindenden moderierten Brainstorming, dem APO-Circle, geboren!"

SAP Advanced Planning and Optimization (SAP APO) bietet eine vollständig in die SAP Kernmodule integrierte Palette von Funktionen, die in der Planung und Ausführung von Logistikprozesse benötigt werden. SAP APO unterstützt so die unternehmensübergreifende Interaktion auf allen Planungsebene, gleichzeitig die Zusammenarbeit mit Logistikpartnern von der Auftragsannahme über die Bestandsüberwachung bis hin zum Produktversand. Selbstverständlich offeriert die Lösung viele Möglichkeiten zur Pflege von Beziehungen sowohl zu Kunden als auch zu Geschäftspartnern.

LAUT DENKEN Der APO-Circle versteht sich als unabhängige Plattform, die der Vernetzung von Anwendern dient und Möglichkeiten und Problemfelder rund um das Thema SAP SCM in einem Expertenraum mit Anwendern und Beratern diskutiert. Dieses Format des kollaborativen Lernens eröffnet für beide Seiten neue Zugänge und hilft die Lösung nach erfolgreicher Implementierung besonders nachhaltig zu nutzen. "In der Gruppe stellen sich auch scheinbar individuelle Problemstellungen meist für alle interessant heraus, ganz unabhängig von der Branche. Die ungezwungene Atmosphäre hilft unseren Anwendern vor allem 'laut zu denken', ohne dass Berater ihnen etwas verkaufen wollen. Wir legen beim APO-Circle großen Wert darauf, dass es sich um keine Marketingveranstaltung handelt."

Der unkonventionelle Circle fokussiert auf eine möglichst nutzerorientierte Diskussion über maßgeschneiderten Lösungen von SAP SCM anhand von Kundenreferenzen. "In gelungenen Projekten kommt es zu einer Art kooperativem Lernen, an dem Kunden und Berater gleichermaßen beteiligt sind. Veranstaltungen wie der APO-Circle schenken die Zeit und den Raum um kollaborativ, also nicht durch Branchen, Phasen, Abteilungen oder Aufgaben segmentiert, zu lernen. Wir bauen bei jeder Veranstaltung einen sehr praktischen Teil ein, beim letzten APO-Circle gelang das beispielsweise zum Thema APO Business Warehouse. Die zwei vorangegangenen Veranstaltungen zeigen uns, dass wir in die richtige Kerbe schlagen", zeigt sich Christoph Hammer erfreut.

UNTERSCHIEDLICHE ANFORDERUNGEN So unterschiedlich die Unternehmen, so unterschiedlich sind die Anforderungen an eine Lösung wie SAP SCM. Nachdem sie erfolgreich implementiert ist, muss sie mit den Bedürfnissen im Unternehmen mitwachsen können. "In Lösungen wie SAP SCM steckt weit meist mehr als im ersten Pflichtenheft vereinbart werden kann. Berater übergeben das Projekt an den Kunden und damit ist der wohl funktionierende Status Quo für eine Nutzungsphase lang theoretisch festgelegt. Die Lösungen können und müssen aber mit den Bedürfnissen mitwachsen und das in immer kürzeren Zyklen. Der APO-Circle soll unseren Kunden unter anderem helfen, die richtigen Fragen zu stellen und Perspektiven zu entwickeln. Als Berater moderieren wir den Prozess und lernen natürlich auch bei jedem Austausch mit", fasst das SRB Consulting Team die ersten Früchte der Initiative zusammen.

Bisher nahmen folgende Unternehmen am APO-Circle teil: Voestalpine, Swarovski, Isosport, Boehlerit, Austriamicrosystems, AT&S, Sattler, Telekom Austria und Wuppermann. Auch im kommenden Jahr sind zwei weitere Auflagen des APO-Circles geplant. Die Teilnahme am Circle steht Kunden und Partnern des SRB Consulting Teams, die APO im Einsatz haben oder sich konkret damit beschäftigen, kostenlos offen. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Whitepaper

Kein Premium Inhalt vorhanden.

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: