SAS Analytics U soll Lücke bei Analytics-Fachkräften füllen SAS Analytics U soll Lücke bei Analytics-Fachkräften füllen - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.03.2014 Rudolf Felser/pi

SAS Analytics U soll Lücke bei Analytics-Fachkräften füllen

SAS hat mit SAS Analytics U eine Hochschulinitiative gestartet, die dabei helfen soll den Mangel an qualifizierten Big-Data-Analysten zu beseitigen.

SAS Analytics U bietet einfachen Zugang zu SAS-Tools.

SAS Analytics U bietet einfachen Zugang zu SAS-Tools.

© Ben Chams - Fotolia.com

Das Angebot umfasst kostenlose Software, Partnerschaften mit Universitäten sowie Anwender-Communities, die kommende SAS-Anwender gezielt unterstützen sollen. Kostenfreie Softwareangebote ermöglichen Einsteigern jeden Alters ebenso wie Studenten und Professoren auf SAS-Software zugreifen zu können und sie zu nutzen.

"Big Data verändert unsere Art zu arbeiten, und das schafft neue Möglichkeiten für die Lehre", erklärt Jim Goodnight, CEO von SAS. "Die Zahl der Stellen, die analytische Fähigkeiten erfordern, wächst derzeit rasant an. Im Moment können aber viele davon aufgrund mangelnder Fachkräfte nicht besetzt werden. SAS Analytics U schließt diese Lücke, indem es den kostenfreien Zugang zu SAS-Software bietet - so hat jeder die Chance, ein Analytics-Experte zu werden."

Die neue SAS University Edition bietet eine Gratisnutzung grundlegender SAS-Technologien, die für Lehre, Forschung und autodidaktisches Lernen im Bereich Datenauswertung und statische Analyse geeignet sind. Das Softwarepaket soll ab Mai weltweit auf der SAS-Website als Download für PC und Mac zur Verfügung stehen.

Weiter ausgebaut hat SAS zudem SAS OnDemand for Academics. Das Online-Angebot zu Datenmanagement und Analytik für Dozenten und Studierende steht ab Ende Juli als Hosted Service bereit. Die Nutzer sind für den Zugang nicht länger an einen spezifischen Kurs oder Professor gebunden. Der Service beinhaltet zusätzliche SAS-Anwendungen wie den SAS Enterprise Guide oder den SAS Enterprise Miner.

Beide Angebote können innerhalb und außerhalb der Hochschule genutzt werden. Zudem verfügen beide über einen Zugang zu SAS Studio, einem webbasierenden Tool für das Schreiben und Ausführen von SAS-Code. Studenten können ihre eigenen Datensätze und Programmdateien hochladen oder mit den Datensätzen von SAS-Zertifizierungskursen arbeiten. (pi)

Sie interessieren sich für Big Data? Dann ist vielleicht die 1-Tages-Konferenz "IDC Data Hub" am 5. Juni im Wiener Novomatic Forum etwas für Sie. Erfahren Sie in Keynotes, Meetings, Workshops und im persönlichen Gespräch, wie Sie und ihr Unternehmen Teil der "Data Revolution" werden und davon profitieren können. Alle Infos zur Agenda, den Referenten und der Teilnahmegebürh finden Sie auf idcdatahub.com .

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: