Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.07.2015 pi/Rudolf Felser

Big Data Analytics für die Tour de France

Dimension Data und die Amaury Sport Organisation (A.S.O.), Organisator der Tour de France, unterzeichneten kürzlich eine Vereinbarung, die Dimension Data für die nächsten fünf Jahre zum offiziellen Technologiepartner der A.S.O. macht. Diese Partnerschaft beinhaltet unter anderem die Tour de France.

Dimension Data ist Technologiepartner der Tour de France.

Dimension Data ist Technologiepartner der Tour de France.

© Dimension Data

"Als Dimension Data sind wir sehr stolz darauf, unsere neuesten technologischen Entwicklungen für die Tour de France zum Einsatz zu bringen. Big Data und Internet of Things halten auch in die Welt des Sports Einzug und wir freuen uns, ganz vorne mit dabei zu sein", so Margarete Schramböck, CEO Dimension Data Austria.

Kurz vor dem Start der Tour de France am Samstag gibt Dimension Data nun Einblick in die bereitgestellte Technologielösung. Der Kommunikationsexperte verkündet die Fertigstellung einer eigenen Big Data Analytics und Digital Delivery Platform für die Tour de France. Sie wurde durch die Partnerschaft mit der Amaury Sport Organisation (A.S.O.) und in Kooperation mit den 22 an der Tour de France teilnehmenden Teams realisiert.

Die Daten für diese Plattform werden durch die Verwendung von Live Tracker, die unter dem Sattel jedes Fahrers montiert sind, gesammelt. Nach der Erhebung, Auswertung und Analyse der hochpräzisen Daten durch Dimension Data werden diese Daten den Radsportfans, den Sportkommentatoren und den Medien zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus wird dem weltweiten Publikum der Tour de France durch die Lösung von Dimension Data erstmals auch die Möglichkeit geboten, die Geschwindigkeit und Position aller 198 Fahrer der 22 Teams in Echtzeit mitzuverfolgen. Diese Daten und auch der Abstand der Fahrer zueinander werden auf einer eigenen Beta Live Tracking Website abrufbar sein. So können Radsportfans das Rennen nicht nur live im Fernsehen mitverfolgen, sondern ihren Favoriten auch auf ihrem Smartphone oder Tablet begleiten.

IN ECHTZEIT

Jeremy Ord, Executive Chairman bei Dimension Data, ist von dieser innovativen Lösung begeistert: "Wir ermöglichen Radsportfans ein Zuschauererlebnis, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Bisher war es oftmals schwierig nachzuvollziehen, was abseits der Kameras auf der Strecke passiert. Ab sofort ist es aber möglich, die Geschwindigkeit und Position jedes Radfahrers in Echtzeit mitzuverfolgen. Wir werden in den nächsten drei Wochen noch weitere Lösungen einführen, die das Rennen sehr bereichern, u.a die Beta Live Tracking Website."

Die Echtzeit-Analyse-Lösung von Dimension Data arbeitet mit Geolokalisations-Daten, die durch Übertragungsvorrichtungen eines Drittanbieters gewonnen werden. Dimension Data bereinigt und analysiert diese Daten und stellt diese sowohl als Echtzeit Data Stream als auch im Archiv zur Verfügung.

Die Lösung von Dimension Data wurde bereits während des Critérium du Dauphiné Rennens, das von 7. bis 14. Juni in Frankreich stattgefunden hat, getestet. "Wir haben  eine erstaunliche Geschwindigkeit von 104 km/h bei einem Fahrer gemessen. So genaue Messungen während eines Rennens hat es in der Vergangenheit nicht gegeben", erläutert Ord.

GEWALTIGE DATENMENGE

Ein Blick auf die Daten, mit denen Dimension Data im Zuge der Tour de France konfrontiert ist, veranschaulicht auch den Umfang des Projektes: 198 Fahrer in 22 Teams werden 42.000 Geodatenpunkte und 75 Millionen GPS-Anzeigen generieren. Darüber hinaus ist die Live Tracking Website von Dimension Data so konzipiert, dass 17 Millionen Zuschauer mit 2.000 Seitenaufrufen pro Sekunde zugreifen können. Die Daten der Radfahrer werden in der Dimension Data Cloud Platform über fünf Kontinente verarbeitet und verbrauchen damit über 350.000.000 CPU Cycles pro Sekunde.

"Durch Dimension Data erreicht die Tour de France ein neues technologisches Level. Durch Internet of Things, Echtzeit Big Data Analyse, flexible Cloud Infrastruktur, zeitgemäße digitale Plattformen, moderne Collaboration-Technologien und agile Entwicklungsverfahren werden wir die Technologielandschaft dieses Radrennens völlig erneuern. Wir werden die 'Technische Tour de Force' sein", so Brett Dawson, CEO der Dimension Data Group.

Auch Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, ist von der Lösung überzeugt: "Diese erstklassige technologische Lösung wird eine verbesserte Rennanalyse ermöglichen, die Renntaktiken transparenter machen und auch veranschaulichen, wie wichtig die Rolle des einzelnen Fahrers im Team ist. Dadurch werden wir auch besser verstehen, wie sich Fahrer auf ein Sprint-Finish auf den letzten Kilometern der Etappe vorbereiten, welchen Einfluss der Wind auf ihre Geschwindigkeit hat und vieles mehr. Gemeinsam mit Dimension Data werden wir die Tour de France aus technologischer Sicht revolutionieren."

A.S.O. und Dimension Data wollen ab 2016 für vier Jahre an der Erweiterung und Optimierung der Plattform arbeiten. Weitere Informationen finden Sie auf einer eigenen Webseite von Dimension Data zu diesem Thema sowie im Unternehmens-Blog.

Analyse-Tools kommen mittlerweile in immer mehr Sportarten zum Einsatz. Erst kürzlich haben SAP und die neue Österreichische Segelbundesliga ihre Zusammenarbeit besiegelt. Dabei wird erstmalig das SAP Sailing Analytics Tool in Österreich eingesetzt. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: