Appsense DesktopNow: Alle unter einem Dach Appsense DesktopNow: Alle unter einem Dach - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.02.2013 Rudolf Felser

Appsense DesktopNow: Alle unter einem Dach

User-Virtualization-Spezialist Appsense erweitert und vereinheitlicht seine Management Suite, die ab sofort unter dem Namen DesktopNow verfügbar ist.

Appsense erweitert und vereinheitlicht seine Management Suite.

Appsense erweitert und vereinheitlicht seine Management Suite.

© peshkova - Fotolia.com

Konkret beinhaltet AppSense DesktopNow folgende Funktionsbereiche:

  • AppSense Application Manager: IT-Manager können damit den Zugriff auf Anwendungen steuern, Softwarelizenzkontrollen durchführen, die Rechte einzelner User verwalten sowie den Zugriff auf das Internet und das firmeninterne Netzwerk steuern.
  • AppSense Environment Manager: Damit lassen sich Anwenderumgebungen geräte- und standortübergreifend installieren, konfigurieren, sperren, automatisch reparieren und personalisieren.
  • AppSense Performance Manager: IT-Verantwortliche haben dabei die Möglichkeit, die CPU- und Speicherauslastung zu optimieren, die Serverdichte zu steigern, Antwortzeiten zu verkürzen und einzelne Hardware-Elemente leichter zusammenzuführen.


AppSense DesktopNow soll die zentrale Verwaltung, Installation, Konfiguration, Sperrung und Personalisierung jedes Windows-Desktops – ganz unabhängig von Endgerät, Plattform, Standort oder Bereitstellungsverfahren - ermöglichen. Eine neue PowerShell- und die erweiterte API-Unterstützung erlaubt den Angaben zufolge Großunternehmen eine granulare und flexible Verwaltung ihres gesamten Desktopbestands. Kunden, die die Microsoft System Center 2012 Suite einsetzen, profitieren zudem von einer engen Einbindung in die DesktopNow-Plattform.

Die neue Stand-alone-Lösung "AppSense Application Manager − User Rights Management Edition (URM)" ist auf die Verwaltung von Benutzerrechten fokusiert. Die URM-Edition beseitigt unnötige Administrator-Rechte, erhöht die Sicherheit und die Benutzerproduktivität und senkt Appsense zufolge außerdem die Gesamtbetriebskosten von Desktops sowie die Anzahl von Supportanfragen. Das Produkt bietet ein vereinfachtes Rechtemanagement. Der Zugriff auf Metadaten erlaubt Anwendern die Installation von Applikationen zu beschleunigen, die bereits bekannt sind und als unschädlich eingestuft werden. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: