SAP und GEA: HANA-Cloud sammelt Maschinendaten SAP und GEA: HANA-Cloud sammelt Maschinendaten - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.03.2015 pi/Rudolf Felser

SAP und GEA: HANA-Cloud sammelt Maschinendaten

SAP und GEA wollen zusammen im Rahmen eines Projekts zum Thema Industrie 4.0 die vorausschauende Wartung und Zustandsüberwachung von Maschinen verbessern.

© Oli_ok - Fotolia.com

SAP hat ein Gemeinschaftsprojekt mit GEA, einem Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie und zahlreiche Prozessindustrien, bekanntgegeben. Im Rahmen des Projekts zum Thema Industrie 4.0 wollen die beiden Unternehmen die vorausschauende Wartung und Zustandsüberwachung von Maschinen verbessern. Bereits in den vergangenen Monaten haben GEA und SAP zusammengearbeitet, um das technische Maschinen- und Engineering Know-How von GEA mit dem Cloud Offering von SAP basierend auf SAP HANA zu verknüpfen. Das Projekt wurde auf der CeBIT 2015 vorgestellt.

GEA und SAP planen, die Leistung von Separatoren und Dekantern zu optimieren. Dabei wird die Cloud-Version der kürzlich veröffentlichten Lösung "SAP Predictive Maintenance and Service" zum Einsatz kommen. Die Lösung arbeitet auf Basis der SAP HANA Cloud Platform und soll Technologie, Sensorik und Maschinendaten mit Geschäftsprozessen, Anwendungen und Verfahren kombinieren. Damit beabsichtigen die beiden Unternehmen, die strukturelle Komplexität zu verringern und operative Abläufe zu verbessern. Unternehmen sollen somit in die Lage versetzt werden, ihre Kosten zu senken und das Wachstum in bestehenden und neuen Märkten voranzutreiben.

Die Servicetechniker von GEA können durch die neue Lösung den Status von Kundenmaschinen auch aus der Ferne überwachen und ungewöhnliches Maschinenverhalten erkennen. Das Sammeln der Maschinendaten wird hierbei durch in die SAP HANA Cloud Platform integrierte Services für das Internet der Dinge ermöglicht, die durch den Line Recorder Agent Embedded Adapter 1.0 der ifm electronic gmbh, ein für SAP-Cloud-Anwendungen zertifizierter Adapter, ergänzt werden. Die so gesammelten Maschinendateninformationen können dann mit weiteren Daten kombiniert werden, zum Beispiel mit Geschäftsinformationen aus der SAP Business Suite, die bei GEA eingesetzt wird.

Mit der Cloud-Version von SAP Predictive Maintenance and Service plant GEA, ihren Kunden neue Services anzubieten, darunter modulare Service-Level-Vereinbarungen und garantierte Maschinenverfügbarkeiten. Geplante SAP Innovationen in den Bereichen Vibrationsanalyse und Fehlermustererkennung werden die Lösung weiter ergänzen. Im weiteren Projektverlauf kann GEA diese Services je nach Bedarf flexibel auf weitere Maschinen und Produktgruppen ausdehnen.

"Mit dem Voranschreiten von Industrie 4.0 eröffnen sich Produktionsunternehmen neue Geschäftschancen durch Softwaresysteme, die Sensordaten analysieren", so Bernd Leukert, der als Vorstandsmitglied der SAP SE für den Bereich Produkte und Innovationen zuständig ist. "Firmen, die bereits jetzt anfangen, über Innovationen in der Fertigung nachzudenken, werden eindeutig einen Wettbewerbsvorteil haben. Mit unserem Kooperationsprojekt möchten wir dem produzierenden Gewerbe helfen, sich schneller auf veränderte Geschäftsanforderungen einzustellen und Produkte anzubieten, die genau den Erwartungen der Kunden entsprechen. Wir freuen uns auf unsere weitere Zusammenarbeit mit GEA. Gemeinsam wollen wir Personen, Geräte, Maschinen, Produkte und Services rund um die Welt vernetzen. So können unsere Kunden Daten in Echtzeit sammeln und informierte Entscheidungen treffen – die besten Voraussetzungen, um die Zufriedenheit und Treue ihrer Kunden zu erhöhen." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: