Alcatel-Lucent Enterprise erneuert Regionalstrategie Alcatel-Lucent Enterprise erneuert Regionalstrategie - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Alcatel-Lucent Enterprise erneuert Regionalstrategie

Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) positioniert sich in vier regionalen Vertriebsorganisationen neu, um seine Partner und Kunden künftig besser zu betreuen. Bei der Marktbearbeitung liegt der Fokus auf spezifischen Marktsegmenten, in denen das Unternehmen gezielt wachsen will, und auf der beschleunigten Einführung von neuen Geschäftsmodellen.

Rukmini Glanard übernimmt bei ALE die Leitung der Region Nordeuropa, zu der Nord-, Zentral- und Osteuropa sowie Russland und Israel gehören.

Rukmini Glanard übernimmt bei ALE die Leitung der Region Nordeuropa, zu der Nord-, Zentral- und Osteuropa sowie Russland und Israel gehören.

© Alcatel Lucent-Enterprise

Jede der vier Regionen – Nordeuropa, Südeuropa, Asien-Pazifik und Nordamerika – wird mit ihren Mitarbeitern die definierte branchenspezifische Strategie für Vertrieb, Cloud und den Channel umsetzen und über eigene Ressourcen für Vertriebs-Unterstützung und Services verfügen. Rukmini Glanard übernimmt die Leitung der Region Nordeuropa, zu der Nord-, Zentral- und Osteuropa sowie Russland und Israel gehören.

In den vier Vertriebsregionen wird ALE sein Branchenmodell für das Hotel- und Gastgewerbe nun auch im Gesundheits- und Bildungswesen, der Öffentlichen Verwaltung und dem Transportsektor einsetzen. Mit dem Branchenmodell werden maßgeschneiderte Lösungen angeboten, die mit branchenspezifischen Geschäftsprozessen integriert sind und die wachsende Nachfrage nach IoT-fähigen Kommunikationssystemen adressieren. Sie sollen neue Umsatzchancen eröffnen, dem IT-Personal die Arbeit erleichtern und die Betriebskosten senken.

Auch Channel-Programm wir überarbeitet
Ergänzt werden die Branchen- und Cloud-Organisationen durch den Channel-Vertrieb. Mit einem überarbeiteten Channel-Programm, das Spezialisierungen, Training und noch größere Umsatzchancen bietet, vereinfacht ALE die Zusammenarbeit der Partner mit dem Unternehmen und eröffnet ihnen Perspektiven für neue Umsatzströme mit innovativen, nutzungsabhängig abgerechneten Technologien.

"Ob öffentlich, privat oder hybrid, CPE-basiert, cloudbasiert oder kombiniert – Unternehmen haben heute eine große Auswahl an Technologien, die sie bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. ALE baut eine spezielle weltweite Vertriebsorganisation für Cloud-Services auf, die unsere Partner und Kunden bei der Migration in die Cloud berät, mit der sie ihre Unternehmensergebnisse verbessern können", sagt Matthieu Destot, Executive Vice President Sales & Marketing von ALE.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: