Fujitsu vollzieht Strategiewechsel Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.04.2011 Christof Baumgartner

Fujitsu vollzieht Strategiewechsel

Der IT-Hersteller und -Serviceanbieter will verstärkt bei den Trend-Themen Cloud Computing und Mobilität punkten und ändert dafür seine globale Strategie. Vor allem der Bereich Services soll gestärkt werden.

Wir leben in einem dynamischen IT-Zeitalter, das von Unternehmen innovative Prozesse, Produkte und Lösungen fordert, weiß Johannes Baumgartner, Managing Director von Fujitsu Österreich. Man müsse sich deshalb immer wieder auf den Prüfstand stellen und entsprechend neu ausrichten. Baumgartner sieht vor allem Cloud Computing als "entscheidende Entwicklung, da diese Technologie die Antwort auf viele aktuelle und dringende Forderungen liefert.“ Allein im letzten Jahr hat Fujitsu rund 1,1 Milliarden US-Dollar im Rahmen seiner globalen Cloud-Strategie investiert. Derzeit werden laut den Informationen alleine in den Fujitsu-Rechenzentren in Europa rund 60.000 Server betrieben, wovon bereits fast 20 Prozent virtualisiert sind. Zudem werden etwa 38 Petabyte an Daten verwaltet.

Im Rahmen der Neuausrichtung des Unternehmens soll die Kundenbasis ausgebaut und die Marke gestärkt werden. Beim Thema Produkte will man sich wieder auf die eigenen Stärken fokussieren und neben Cloud Computing auch Virtualisierung und Mobility forcieren. Entscheidend ist für Baumgartner auch der Bereich Services. Weltweit sei Fujitsu die Nummer Drei in diesem Segment. In Österreich werde derzeit rund ein Viertel des Umsatzes mit Services gemacht. „Wir fokussieren stark auf diesen Bereich, das Verhältnis wird sich in Zukunft signifikant ändern und auf 50 Prozent Produkte, 50 Prozent Services einpendeln,“ so Baumgartner.

An der lokalen Herangehensweise soll sich laut Baumgartner jedoch nichts ändern. „Für uns ist die Nähe zum Kunden sehr wichtig. Mit unserem Produktionsstandort in Augsburg haben wir ein Alleinstellungsmerkmal am europäischen IT-Markt, das genau diese Nähe möglich macht." Fujitsu beschäftigt in Österreich 250 Mitarbeiter in vier Niederlassungen.

MULTI-TOUCH-TABLET UND MANAGED SMARTPHONE Der von Apple mit seinem iPad ausgelöste Trend der Tablets stößt laut Baumgartner bei Unternehmen auf großen Zuspruch. Fujitsu will mit dem Stylistic Q550 auch auf diesem Markt, aber hauptsächlich im Business-Segment eine Rolle spielen. Das 10-Zoll-Gerät verfügt über einen USB- und eine HDMI-Anschluss, einen SmartCard-Reader und einen Fingerprintreader sowie weiteren Sicherheitsfunktionen. Als Betriebssystem kann Windows XP, Windows 7 oder Android benutzt werden. Damit soll sich das Gerät problemlos in Unternehmensumgebungen integrieren lassen. Der Stylistic Q550 soll in wenigen Wochen verfügbar sein. Der Preis soll bei etwa 700 Euro liegen.

Die Lösung „Managed Smartphone“ soll dem Trend der Mobilität Rechnung tragen. 2012 soll die Anzahl an Smartphones jene von Desktops in Unternehmen überschritten haben. Die Geräte sind aber nach wie vor eine Lücke im Sicherheitsnetz, derer sich viele Unternehmen oftmals nicht bewusst sind. Als Kernelement des Services-Angebots Managed Workplace von Fujitsu, soll „Managed Smartphone“ alle Aspekte der Verwaltung mobiler Geräte abdecken. Dazu zählen laut Baumgartner Lifecycle- und Remote Management Services, Informationssicherheit, Schulungen, Change-Management sowie Beratungs- und Anpassungsleistungen. "Mit der gehosteten cloud-basierten Lösung lässt sich der Datenschutz für unternehmensinterne Dokumente individuell gestalten und wird nicht mehr aus der Hand gegeben", erklärt Baumgartner.

Weiter verfolgen will Fujitsu auch seine Green-IT-Strategie. So werden zum Beispiel die erste biologisch abbaubare "EcoMaus", ein 0-Watt-Monitor und ein 0-Watt-PC im Portfolio geführt. Auch Cloud Computing biete enormes Einsparungspotenzial im Bereich Stromverbrauch. „Wir sehen Cloud Computing nicht nur als wichtigen Schlüsselfaktor für Wachstum in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, sondern auch als einen energieeffizienten Beitrag im Sinne der Green-IT.“ so Baumgartner.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: